#NULL#Hüttenrode (fbo). Das in der Entstehung befindliche Hüttenröder Sportmuseum in einem Bungalow auf der Sportanlage soll zum Tag des Bergmanns (3. Juli) geöffnet und der Öffentlichkeit präsentiert werden. Am 1. und 2. Juli soll im Rahmen der 1. offiziellen Stadtmeisterschaft im Kleinfeldfußball in Wort und Bild an die Zeit erinnert werden, in der der Bergbau und die Metallindustrie die wirtschaftliche und damit sportliche Grundlage der Region prägten. Dafür sucht der SV Glück auf alte Bilder, Texte und Gegenstände - gegebenenfalls auch auf Leihbasis. Einen Rückblick soll es zudem auf die Wendezeit geben, in der aus den Betriebssportgemeinschaften wirtschaftlich selbständige Vereine geschaffen wurden. Zusätzlich können alle Vereine des Harzkreises bereits vorhandene Chroniken oder ähnliches ausstellen. Nähere Informationen gibt es beim Ortschronisten Peter Gehlmann, Tel. 03944/ 35 26 27).