Halberstadt (bkr). Eine Medaille und einen fünften Platz hat es bei den Norddeutschen Crossmeisterschaften in Ludwigsfelde für Halberstädter Läufer gegeben.

Den Start in die diesjährige Saison vollzogen die Läufer des VfB Germania Halberstadt am vergangenen Wochenende beim Haideburger Waldlauf in Dessau. Am Sonntag standen für Anne Formella und Ale-xander Pusch schon die Norddeutschen Crossmeisterschaften auf dem Programm.

Bei bestem Frühlingswetter begann die Veranstaltung zunächst mit den Brandenburgischen/Berliner Crossmeisterschaften der Kinder und Schüler. Ab Mittag standen dann die Rennen der Männer und Frauen auf dem Programm. Am Stadtrand von Ludwigsfelde ging es auf einem abwechslungsreichen Rundkurs über weichen Wiesenboden und Waldwegen hart zur Sache. Sandige Wege und Steigungen gaben dem Profil des Wettkampfes zusätzliche Würze. Start und Ziel waren auf dem Gelände einer Schule mit großzügigem Sportplatz, so dass auch für die Zuschauer und Trainer die Wettkämpfe gut begleitet werden konnten.

Anne Formella, die von Bayer Leverkusen zurück in die Kreisstadt kam und seit dem 1. Januar wieder für ihren Heimatverein, dem VfB Germania Halberstadt an den Start geht, musste als Erste ran. Im Lauf der Frauen starteten auch die Mädchen der Jugend A und B, so dass ein ansehnliches Teilnehmerfeld am Start stand. Drei Runden á 1,2 Kilometer mussten absolviert werden. Anfangs etwas zurückliegend arbeitete sich die Halberstädterin durch das Feld nach vorn und kam am Ende fünf Sekunden nach der Zweitplazierten auf Rang drei ins Ziel. Glücklich über die Platzierung haben sich für sie die Strapazen der letzten Wochen im Training bezahlt gemacht.

Ihr Vereinskamerad Alexander Pusch startete im Rennen der Männer über 4,8 Kilometer. Er kam, ähnlich wie Anne Formella, auch erst in der zweiten Hälfte des Laufes besser zu recht. Nach der ersten von vier Runden lag er noch auf Rang zehn, konnte sich dann aber bis ins Ziel noch auf Platz fünf vorarbeiten.