Halberstadt (bkr). In der Fußball-Landesklasse, Staffel 3, möchte Grün-Weiß Ilsenburg den Platz im oberen Tabellendrittel festigen. Im Heimspiel gegen den VfB Gröbzig haben die Grün-Weißen eine gute Gelegenheit dazu, denn der VfB hat in der Rückrunde erst ein Spiel gewonnen.

Einen Dreier möchte auch der Blankenburger FV daheim im Derby gegen Eintracht Osterwieck landen. Die Eintracht ist momentan von ihrer Bestform weit entfernt und muss schon alles in die Waagschale werfen, wenn sie im Sport- forum punkten will. Einen Sieg fest eingeplant hat sicher auch der SC Heudeber im Heimspiel gegen den Tabellenletzten, Askania Ballenstedt. Die Gäste haben auswärts zwar erst einmal gewonnen, aber sechs ihrer insgesamt zehn Punkte auf des Gegners Platz geholt.

Eine schwere Aufgabe hat Germania Wernigerode beim Tabellenführer Lok Aschersleben zu lösen. Da die Germanen bisher vor allem in den Auswärtsspielen weit unter den Erwartungen blieben, ist ihnen auch beim Spitzenreiter nicht viel zuzutrauen. Doch irgendwann ist jede Serie einmal zu Ende - für die Wernigeröder vielleicht schon morgen.

Beim Tabellennachbarn CFC Köthen kann der SV Westerhausen zeigen, dass die guten Ergebnisse in der Rückrunde kein Zufall sind. Auch Concordia Harzgerode konnte sich nach der Winterpause steigern und möchte im Abstiegskampf bei der SG Reppichau punkten. Der Quedlinburger SV, daheim gegen Askania Bernburg II, und Germania Gernrode, daheim gegen die Germanen aus Wulferstedt, wollen morgen ihren Heimvorteil nutzen, um im Kampf um den Klassenerhalt weitere Punkte zu holen.

Tabelle Landesklasse 3

1.Lok Aschersleben2049:2341

2.A. Bernburg II1847:2437

3.GW Ilsenburg1839:2636

4.SV Westerhausen2047:3733

5.Germ. Köthen2035:3430

6.Germania Wulferstedt1830:2930

7.Blankenburger FV1940:3429

8.Reppichau1830:2728

9.SC Heudeber1824:3125

10.E. Osterwieck1933:3323

11.VfB Gröbzig1724:3223

12.G. Gernrode1933:2921

13.Quedlinburger SV2130:4018

14.Germ. Wernigerode1617:2517

15.Conc. Harzgerode2029:6216

16.Ask. Ballenstedt1927:4810