Halberstadt (bkr). Die B-Juniorenfußball vom VfB Germania Halberstadt haben in der Verbandsliga im Kampf um die Meisterschaft wichtige Punkte verloren. Bei der SG Union Sandersdorf, dem Drittletzten der Tabelle, mussten sich die Germanen nach einer blamablen Leistung mit 1:2 (0:2) geschlagen geben.

Die Germanen wollte das Spiel machen und Akzente im Angriff setzen. Doch genau das Gegenteil trat am Sonnabend ein. Doch Sandersdorf zeigte den Halberstädtern in der ersten Hälfte überraschend die Grenzen auf. Zwei Chancen nutzte der Gastgeber (18., 25.) zu einer verdienten 2:0-Pausenführung.

Die Halbzeitansprache von Germanias Trainer sollte dann Wirkung zeigen. Schon in der 48. Minute konnte Robert Matznick per Kopf auf 2:1 verkürzen. Danach wurde nur noch auf das Tor der Unioner gespielt. Zu allem Übel kam auch noch Pech dazu (zwei Pfostenschüsse, ein Lattenknaller). Die Germanen verkrampften immer mehr, so dass es am Ende beim 1:2 blieb.

Damit mussten die Halberstädter die Tabellenführung an Dessau abgeben und liegen mit nun zwei Punkten Rückstand auf dem zweiten Platz. Am Sonntag ist dann die U16 des 1. FC Magdeburg beim VfB Germania zu Gast. Ab 11 Uhr wollen die Halberstädter Wiedergutmachung betreiben und einen Sieg einfahren.

VfB Germania Halberstadt: Schulze - Matznick, Schmelzer (67. Wienecke), Mennecke, Siegmund, Herschelmann, Hilgenberg, Lutz (70. Degener), Kruppa, Ewert, Gesell.