Halberstadt (tow). Jürgen Pieper, einer der dienstältesten Übungsleiter des VfB Germania Halberstadt, feiert heute seinen 65. Geburtstag.

Pieper blickt auf eine erfolgreiche Zeit zurück. Entdeckt vom damaligen Sportlehrer und Trainer "Haken" Ehrig, übernahm er 1958 das Training einer Schulauswahl der Marx-Engels-Schule. Mit dem Patenschaftsvertrag zwischen der Schule und der BSG Lok wurde Pieper Mitglied im Verein und übernahm in den folgenden Jahren verschiedene ehrenamt- liche Funktionen. Zahlreiche Erfolge im Nachwuchs- und Herrenbereich wurden unter seiner Leitung erzielt. Als Übungsleiter trainierte er alle Altersklassen des Vereins. Eines der erfolgreichsten Jahre in seiner Übungsleiterlaufbahn war die Saison 2004/2005. Hier gewann er mit der dritten Männermannschaft die Kreismeisterschaft, den Kreispokal, den Pokal des KFV Fußball und den Supercup. Zurzeit ist er Chef von Germanias Alten Herren.

Die Vielzahl von Anerkennungen und Auszeichnungen hatte 2009 ihren Höhepunkt. Für herausragende ehrenamtliche Leistungen zeichnete der DFB Jürgen Pieper mit dem Ehrenamtspreis aus.

Mit dem Namen Jürgen Pierper verbindet man auch die kontinuierliche und erfolgreiche Arbeit der Sportjugend, Bereich Halberstadt. Auch hier leistet er seit vielen Jahren mit seinen Mit- arbeitern vorbildliche Arbeit.