Halberstadt (bkr). In der Fußball-Verbandsliga der C- Junioren hat der VfB Germania Halberstadt sein Auswärtsspiel beim 1. FC Zeitz sicher mit 4:0 gewonnen.

Bis auf die letzten Minuten vor der Halbzeitpause spielte sich das Geschehen ausschließlich in der Spielhälfte des Tabellenvorletzten ab. Gegen die Zeitzer Elf-Mann-Defensive versuchten die jungen Germanen zunächst mit Dribblings, dann mit Flanken und schließlich mit Fernschüssen, erfolgreich zu sein. Doch der Torerfolg blieb in den ersten 26 Minuten aus. Dann gelang endlich Kapitän Philipp Hinze das 0:1 mit einem 20-Meter-Flachschuss, der in der langen Ecke des Zeitzer Tores landete. In der Schlussphase der ersten Hälfte trafen dann Marius Sturm und Mark Schröder zum 0:3-Zwischenstand.

Nach dem Seitenwechsel ergaben sich permanent gute Einschussmöglichkeiten für die Germanen. Diese wurden allerdings reihenweise leichtfertig vergeben, sogar ein Elfmeter wurde verschossen. Eine der vielen Chancen konnte Marius Sturm schließlich zum 0:4-Endstand abstauben.

VfB Germania Halberstadt: Hotopp - Jung, Hellbach, Hinze, Kruppatz, Roggenbuck, Schröder, Krumnow (Wegner), Sturm (Krämer), Gruhle (Kasten), Güttel (Seelhorst).