Wernigerode (sbg/ige). Die besten fünf Mädchen-Auswahlteams aus dem Fußballverband Sachsen-Anhalt haben beim Auftaktturnier in Calbe/Saale um die ersten Punkte in der Meisterrunde gespielt. Die Auswahl des KFV Harz ging leicht favorisiert in das Turnier, da sie in der Hinrunde die meisten Punkte eingefahren hatte. Im ersten Spiel trafen die Harzerinnen auf harte Gegenwehr des KFV Altmark Ost, durch einen Treffer von Renata Sidiropulos wurde erst in letzter Minute der 1:0-Sieg perfekt gemacht. Ebenso spannend verlief auch das zweite Spiel, diesmal schoss Romy Hilse die Harzauswahl zum 1:0-Sieg gegen Anhalt-Bitterfeld.

Danach stand für die Schützlinge von Trainergespann Wilhelm Raabe/Renate Richter das Duell gegen den Erzrivalen vom SFV Magdeburg an. Die Harzer Mädchen fanden in dieser Partie nie zu ihrem Rhythmus. Nach dem schnellen Rückstand spielte das Team verunsichert und fand keine Mittel, den Spielfluss des Gegner zu stören. Am Ende siegten die Magdeburgerinnen mit 2:0. Auch im abschließenden Spiel gegen den KFV Saalekreis tat sich die KFV-Auswahl um Kapitän Laura Weißenbilder sehr schwer. Nachdem einige gute Torchancen ausgelassen wurden, kassierte die Harzauswahl eine unglückliche 0:1-Niederlage. In der Tabelle steht das Team mit vier Punkten Rückstand auf die Auswahl des SFV Magdeburg an zweiter Stelle.

Harzauswahl: Krüger - Heine, Am Ende, Weißenbilder, Sidiropulos, Puschmann, Raulf, Hilse, Seliger, Machghoul, Becker.