Halberstadt (fbo). Am vergangenen Sonnabend hat die D-Jugend des HT 1861 Halberstadt das letzte Saisonspiel bestritten. Die Halberstädter reisten zum Harzkreis-Derby zum TuS Elbingerode. Im letzten Spiel musste gewonnen werden, um den zweiten Platz zu sichern. Das gelang eindeutig mit einem 27:15-Sieg. Positiv bei diesem Erfolg war die Tatsache, dass alle mitgereisten Spieler die gleiche Einsatzzeit bekamen. Somit war es ein voller Mannschaftserfolg, der sich insbesondere in der ausgeglichenen Torverteilung widerspiegelte.

Die gezeigte Leistung hingegen war nicht zufriedenstellend. Schön erzielte Tore wechselten sich mit Nachlässigkeiten in der Deckungsarbeit und bei der Chancenverwertung ab. Es fehlte der letzte Biss, um ein attraktives Spiel zeigen zu können. Zudem führten unnötige Zeitstrafen zu Unterzahlsituationen, die von Elbingerode geschickt genutzt wurden. Der Sieg geriet allerdings zu keiner Zeit in Gefahr.

Damit verteidigten die HT-Handballer den zweiten Platz in der Meisterschaft und qualifizierten sich damit für die Viertelfinalspiele der Landesmeisterschaft von Sachsen-Anhalt.

Am 7. Mai kommt es somit zum Duell mit dem Meister der Staffel Anhalt (der Gegner steht noch nicht fest). Eine Woche später erfolgt das Rückspiel auswärts für die Halberstädter. Der Sieger nimmt an der Endrunde der besten Mannschaften von Sachsen-Anhalt teil.

HT 1861 Halberstadt: Schmetzko (1), Damman - Nauen, Huber (2), Dietrich-Lange (2), Kiene (1), Kohlmeister (4), Wolansky (5), Henke (3), Knackstedt (2), Tzschachmann (1), Tympel, Köhler (6).