Die Unihockey-Mannschaft der Red Devils vom Wernigeröder SV Rot-Weiß hat sich ersmals in ihrer jungen Vereinsgeschichte den Deutschen Meistertitel gesichert. Bereits im zweiten Spiel der "Best-of-three"-Serie machten die Red Devils mit einem 5:4-Erfolg über den MFBC Löwen Leipzig den Titelgewinn perfekt. Der Rekordkulisse von 1068 Zuschauern bot sich in der Ilsenburger Harzlandhalle über die gesamte Spielzeit hinweg eine spannende Finalpartie, in der die Truppe von Trainer Peter Gahlert am Ende knapp die Oberhand behielt (Bericht folgt).Foto: Stefan Dabrowski