Bereits zum vierten Mal hat die Abteilung Tennis des SV Lok Blankenburg ihre Saisoneröffnung im Rahmen der bundesweiten Aktion "Deutschland spielt Tennis" begangen. Auch diesmal lockte die Veranstaltung viele Interessenten zur Tennisanlage im Heidelberg.

Blankenburg. Vor allem bei den jüngsten Teilnehmern stieß der Aktionstag auf großes Interesse, neben den aktiven Vereinsmitgliedern fanden 15 neue Kinder den Weg auf die Tennisanlage im Heidelberg. Sechs ausgebildete Übungsleiter vermittelten den Mädchen und Jungen die Grundlagen des Tennissports, auch mit den Eltern wurden zahlreiche Kontakte zur Unterstützung des Vereins und Absicherung des Spielbetriebs geknüpft. Auch zahlreiche Erwachsene nutzten am Nachmittag die Möglichkeit eines Schnuppertrainings.

"Die Ziele der Aktion ,Deutschland spielt Tennis\' -Werbung für den Sport und Neugewinnung von Mitgliedern - wurden hervorragend umgesetzt. Die Veranstaltung wird einen weiteren Aufschwung für die Tennisabteilung des SV Lok bringen, vor allem im Kinder- und Jugendbereich" freute sich Peter Kleefeld. Von 173 Mitgliedern, die aktuell der Abteilung Tennis angehören, sind immerhin 76 Kinder und Jugendliche gemeldet. Zur Absicherung des Trainings absolvieren mit Sabine Schön und Mirko Gless aktuell zwei weitere Vereinsmitglieder eine Ausbilung zum Übungsleiter.

Abgerundet wurde die erfolgreiche Auftaktveranstaltung von den ersten beiden Punktspiel-Siegen der Saison. Robin Sühl und Celina Kleefeld (I. Mannschaft) sowie Jasmin Priesterjahn und Lea Siegmund (II. Mannschaft) absolvierten ihr Debüt in der Altersklasse U 10 siegreich.

Ein Dank geht an das Team um Mario Kleefeld, das die Gäste mit Getränken und Gegrilltem im Tennishaus hervorragend versorgte. In der Vereinsstätte laufen aktuell Inves- titionsmaßnahmen, unter an- derem. mit Fördergeldern vom Landessportbund, die die Heimstätte des SV Lok für Tennisspieler und Feierlichkeiten noch attraktiver gestalten soll.