Wegeleben (bkr). Nach dem ersten Spieltag in der Mixed-Kreisliga hat sich das Volleyballteam des Halberstädter Volleyballclubs (HVC) an die Tabellenspitze gesetzt.

Der HVC behauptete sich gegen Gastgeber Meteor Wegeleben und die zweite Vertretung der Halberstädter Volleyballfreunde (HVF) vor allem Dank der individuellen Stärke der in der Landesliga spielenden Männer. Die gegnerischen Teams konnten jeweils nur den ersten Satz offen gestalten und mithalten. So fuhr der HVC gegen die Bodestädter (25:21, 25:13) bzw. die Volleyballfreunde (26:24, 25:1) die ersten beiden Siege ein. Im Spiel der beiden unterlegenen Mannschaften setzte sich Wegeleben erwartungsgemäß mit 25:20 und 25:15 durch.

Am zweiten Spieltag der diesjährigen Mixed-Runde empfängt der VfB Germania Halberstadt am 17. Mai um 20 Uhr in der Sporthalle des Martineums die erste Mannschaft der Volleyballfreunde und den HVC. Vor allem das Duell zwischen HVF I und dem HVC verspricht viel Spannung. Aber auch der Gastgeber hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich gesteigert und sollte ebenfalls nicht zu unterschätzen sein.

SV Meteor Wegeleben: Diana Ponwitz, Lydia Schmidt, Sina Richter, Sarah Ulbrich, David Bruckert, Jan Kaiser, Martin Kunze;

Halberstädter VC: Juliet Göttel, Elisa Pasderski, Virginia Birr, Carsten Knobbe, Pascal Jordan, Christopher Eckers, Ronny Göttel;

Halberstädter VF II: Heide Mosel, Romy Krause Haberhauffe, Grit Viehweg, Heimo Spruck, Andreas Noack, Carl Siewert.