Derenburg (ige). Mit einem klaren 4:0-Sieg bei Eintracht Derenburg haben die Harzliga-Fußballer des FSV Sargstedt das Halbfinale im Hasseröder Pokal erreicht. In der Vorschlussrunde trifft der FSV nun auf den TSV 1893 Langeln.

Bereits nach zwei Minuten schoss Michael Kranz die Gäste mit sehenswertem Treffer in Führung, kurz darauf verfehlte Stefan Ruppers per Freistoß nur knapp (10.). Vier Minuten später verpasste Guido Wartenberg aus spitzen Winkel den Ausgleich, stattdessen legte Kranz mit herrlicher Direktabnahme in den Winkel zum 0:2 nach. Danach kam die Eintracht besser ins Spiel, doch Matthias Kastner (23.) und Wartenberg (29., 46.) verpassten den möglichen Anschlusstreffer. Auf der Gegenseite traf Ruppers per Freistoß nur die Latte (51.), ehe René Doege nach einem langen Pass alles klar machte. Mit dem Treffer zum 0:4 setzte Michael Kosinski nach schöner Vorarbeit von Kranz den Schlusspunkt. Das Schiri-Gespann um Christian Krökel wurde eine gute Leistung bescheinigt.

Torfolge: 0:1, 0:2 Michael Kranz (2., 19.), 0:3 René Doege (63.), 0:4 Michael Kosinski (70.).