Unter dem Motto "Mitspielen kickt - Starke Gefühle! Spielend meistern!" wurde der 3. Aktionstag des DFB auf dem Minispielfeld in Halberstadt ausgetragen. Den dabei ausgespielten Pokal der Harzsparkasse gewann die 1. Mädchenmannschaft der Reinhard-Lakomy-Schule aus Halberstadt.

Halberstadt. In großer Vorfreude auf die bevorstehende Fußballweltmeisterschaft der Frauen in Deutschland hat der Kreisfachverband Fußball Harz, wie auch schon in den vergangenen beiden Jahren, einen erlebnisreichen Aktionstag rund um die Themen "FIFA Frauen WM 2011" und "Beherrsche Deine Gefühle".organisiert. "Die Kinder sollen hier lernen, mit ihren Gefühlen richtig umzugehen, ganz gleich ob es positive oder negative Gefühle sind. Ob sie nun gerade ein Tor geschossen oder ob sie das Spiel verloren haben, nur wer seine Gefühle beherrscht, hat es im Zusammenleben mit anderen Menschen leichter.", so KFV-Präsident Detlef Rutzen. Gerade beim Fußball ist es wie in kaum einer anderen Sportart möglich, Fairness, Respekt und Kameradschaft gegenüber anderen zu schulen.

Die Kinder konnten an diesem Tag für den Fußballsport begeistert werden. Es zeigte sich wieder einmal, wie schön das Gemeinschaftsgefühl beim Fußball ist und das es dabei keine Rolle spielt, ob Mädchen oder Jungen spielen. Fußball ist der Sport für alle, so ist die Philosophie beim KreisfachverbandHarz.

Der Tradition folgend, waren auch wieder die Kinder der Halberstädter Albert-Schweitzer-Schule mit der Außenstelle in Badersleben und die Reinhard-Lakomy-Schule zu Gast. Besonders erfreulich war die erstmalige Teilnahme einer Mädchenmannschaft aus dem Landesbildungszentrum für Gehörgeschädigte in Halberstadt. Gespielt wurde auf dem Minispielfeld in Halberstadt wieder um den Pokal der Harzsparkasse. Man sah die große Freude und Begeisterung der Mädchen und Jungen. Alle entwickelten einen gesunden Ehrgeiz und wollten gewinnen. Dabei ging es sehr fair zu. Peinlichst genau wurde auf die Fußballregeln und auf die Toranzeige geachtet. Am Ende gewann die 1. Mädchenmannschaft der Lakomy Schule den Siegerpokal mit 12 Punkten und 28 Toren vor Badersleben (6 Punkte, 14 Tore) und dem Team vom Landesbildungs- zentrum (6 Punkte, 10 Tore).

Im Rahmenprogramm konnten die Spielerinnen und Spieler mit dem "Speedomat" ihre Schussgeschwindigkeit messen. Bei diesem Wettbewerb hat Sabrina Bösenberg von der Lakomy-Schule mit 58 km/h überzeugt und belegte den ersten Platz. Für alle Wettbewerbe gab es für die Kinder Urkunden und Give aways, die vom DFB bzw. KFV Harz zur Verfügung gestellt wurden.

Der Kreisfachverband bedankt sich besonders beim Vorstand der Harzsparkasse, der die Aktivitäten des KFV Harz wieder unterstützt hat. Der Dank richtet sich aber auch an alle Lehrer für die Teilnahme und Organisation, an Lutz Hamann und Andreas Hauer sowie an die Mitarbeiter der Sportjugend Harz um Jürgen Pieper, Bereich Halberstadt, für die ausgezeichnete Zusammenarbeit. "Die Begeisterung der Kinder an diesem Tag war wieder eine schöne Bestätigung für die erfolgreich Kinder- und Jugendarbeit im KFV Harz. Sie ist Ansporn, diese Arbeit in gewohnter Weise fortzuführen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Aktionstag", zog KFV-Präsident Rutzen ein erfreuliches Fazit.