Blankenburg (ige). In der Tennis-Landesliga Herren 30+ stand das nächste Blankenburger Ortsderby auf dem Plan. Eine Woche nach dem Duell der Herren trafen fast die gleichen Spieler wieder aufeinander, erneut siegte der SV Lok.

Aus taktischen Gründen stellte der Blankenburger TC seinen Senior Lutz Püffeld an die erste Positon, er war jedoch gegen Sebastian Beilecke beim 0:6, 0:6 chancenlos. Im zweiten Einzel setzte sich Elmar Kannenberg (BTC) in 2:1-Sätzen gegen Tom Baldamus (Lok) durch. Uwe Gruhn brachte den SV Lok mit einem 6:4, 6:2-Sieg gegen Christian Günther wieder in Front. Im vierten Einzel besiegte Raik Baldamus den BTC-Spieler Markus Prause knapp mit 6:1, 3:6 und 6:2 und baute die Führung auf 3:1 aus.

Den Gesamterfolg für das Team vom Heidelberg machte die Paarung Sebastian Beilecke/Tom Baldamus perfekt. Im entscheidenden Doppel besiegte das Lok-Duo Elmar Kannenberg/Christian Günther (BTC) sicher mit 6:3 und 6:2. Den 4:2 Endstand stellten Lutz Püffeld/Markús Prause (BTC) mit einem 6:4, 6:1-Erfolg gegen Philipp Eysel/Uwe Gruhn (Lok) her. Mit diesem Sieg behauptete Lok die Tabellenführung in der Landesliga.