Haldensleben (uve) l Die Laufgruppe Roland hat am Sonntag eine Bilanz des letzten Jahres gezogen und auch einen neuen Vorstand gewählt.

Für das abgelaufene Laufjahr 2013 blickten die Mitglieder auf viele Erfolge zurück. Einen Schwerpunkt bildeten die Cupwettbewerbe des Landescups (LC) und Elbe-Ohre-Cups (EOC). Erste Plätze in der Gesamtwertung wurden durch Margitta Markwort und Petra Metzger im Gaensefurther Landescup belegt. Einen guten zweiten Platz erzielte Niklas Lehrmann. Insgesamt neun Vertreter rangen hier um Punkte für die Mannschaft, es wurde ein fünfter Platz belegt.

Im Elbe-Ohre-Cup erreichten insgesamt 15 Vertreter die notwendigen Punkte für die Mannschaft, es reichte zum sehr guten vierten Platz. Einzelplatzierungen wurden durch Yesse Grabe (Platz 1), Christine Dettmer (Platz 2) und Uwe Vester (Platz 3) erreicht. Besonders gut schlugen sich die neuen Mitglieder in der Laufgruppe. Trotz verspäteten Einstiegs ist es Yesse Grabe, Thomas Grabe und Andy Kohnert gelungen, einen Mannschaftspunkt zu erlaufen. Ein weiterer Höhepunkt war der erste Platz des Ultraläufers Dirk Vinzelberg, gewann er doch den Barbarossa-Lauf. Neben diesen Veranstaltungen zog es die Läufer auch in die Ferne, dabei sollen nur einige Veranstaltungen genannt werden, Celle, BIG 25, Wien, Altenburg, Berlin, Kap Arkona und auch Mallorca gehörten dazu. Traditionell war die Laufgruppe auch beim 10. Magdeburg-Marathon vertreten. Vier Lauffreunden des Vereines ist es gelungen, zum zehnten Mal dabei zu sein.

Neben diesen Veranstaltungen wurden auch drei eigene Laufveranstaltungen durchgeführt. Bei klirrender Kälte fand der diesjährige 8. Staffellauf in der Innenstadt von Haldensleben statt. Der 4. Rolandlauf im SWH-Waldstadion war auch sehr erfolgreich. Ganz frisch sind noch die Eindrücke vom Silvester-Karpfenlauf.

Bei allen Wettkämpfen wurden sehr gute Ergebnisse erzielt, Bestzeiten über verschiedene Strecken waren letztendlich Lohn für die vielen Trainingskilometer rund um Haldensleben. Erfreulich ist auch der Zuwachs im Verein, 16 neue Mitglieder wurden in den letzten beiden Jahren gewonnen.

Mehrere Veranstaltungen wurden aber nicht nur von der LG Roland besucht, unvergessen die gemeinsamen Veranstaltungen in Wien, Altenburg, Kap Arkona und Leipzig mit den Lauffreunden aus Wellen, Schackensleben und Angern.

Nach der erfolgreichen Bilanz wurde dann der neue Vorstand gewählt, dabei wurden Uwe Vester und Jens Hermann in ihren bisherigen Funktionen wieder gewählt, Sabine Perlitz wurde als neue stellvertretende Vorsitzende in den Vorstand gewählt. Als Kassenprüfer wurden Margitta Markwort und Marita Girmann berufen.

Die LG möchte im Laufjahr 2014 an die guten Ergebnisse anknüpfen, vielleicht kann die Wettkampfkilometerzahl von insgesamt 4600 km von 2013 überboten werden.