Wolmirstedt (gni) l Von den Hallenbezirksmeisterschaften der Altersklassen 10 und 11 in Magdeburg kehrten die Leichtathleten des SV Kali Wolmirstedt mit zwei Medaillen und vielen guten Ergebnissen zurück.

Sophie Albrecht erkämpfte bei den zehnjährigen Mädchen im 600m-Lauf den zweiten Platz. Nach souveränem Sieg im Zeitendlauf kam sie nach Auswertung der vier Läufe mit einem Abstand von nur einer Sekunde hinter der Siegerin zu diesem prima Ergebnis. Im Finale über 50 Meter landete sie mit der Superzeit von 8,08s auf Platz vier. Im Weitsprung erreichte Sophie den Endkampf und wurde mit 3,84m Achte.

Ähnlich erfolgreich war Magnus Klose bei den elfjährigen Jungen. Über die 50 Meter erlief er sich mit hervorragenden 7,90 s die Bronzemedaille. Im Weitsprung reichten 3,83m für Platz sieben. Gemeinsam mit Nils Nahrstedt und den zehnjährigen Simon Lisurek und Johan Herms lief Magnus in der Staffel auf Platz sechs. Im 50-m-Lauf der zehnjährigen Jungen belegte Simon den undankbaren vierten Platz. Im Weitsprung erreichte er ebenfalls das Finale. Hier kam Simon auf Platz acht. Johan erreichte über 50 Meter den B-Endlauf. Diesen gewann er, was Platz sieben für ihn bedeutete. Nach Auswertung der Ergebnisse der Zeitendläufe über 800 m erreichte Simon Platz sechs und Johan kam auf Platz 14. Ebenfalls um gute Ergebnisse kämpften die zehnjährige Josephine Meyer und die elfjährige Susan Hellmann. In den sehr großen Starterfeldern schlugen sie sich achtbar.