Leichtathletik l Haldensleben (hba) Bereits zum 12. Mal laden die Leichtathleten des Haldensleber Sportclub zu den Schnuppertagen in das SWH-Waldstadion ein. Traditionell zu Beginn der Osterferien führen die Leichtathleten nicht nur ihr Ostertrainingslager durch, sondern geben interessierten Mädchen und Jungen die Gelegenheit, sich einmal in den verschiedensten Disziplinen der Kernsportart Olympias zu testen.

Vom 14. bis zum 17. April, täglich in der Zeit von 10 bis 12 Uhr oder von 15 Uhr bis 17 Uhr (Montag bis Mittwoch) können sich Mädchen und Jungen, direkt im Stadion vorstellen und natürlich auch gleich mitmachen. Begleitet von gut ausgebildeten Trainern und Übungsleitern können die Teilnehmer erste Schritte beim Laufen, Springen und Werfen machen oder auch ihre Kenntnisse und Fähigkeiten erweitern. Die bei den Leichathleten bestehenden verschiedenen Trainingsgruppen garantieren den Mädchen und Jungen, dass sie eine ihrem Alter und ihren Voraussetzungen gerechte Ausbildung erhalten.

Nach dem "Hilferuf" der Leichtathleten haben sich neue Übungsleiter gefunden, die mit dafür sorgen, die angespannte Situation bei der Betreuung wesentlich zu verbessern. So wird dem ständig wachsenden Zulauf viel besser Rechnung getragen. Natürlich steht die Tür für weitere Interessierte, die als Übungsleiter tätig werden wollen weit offen.

Die Schnuppertage werden, wie auch in den Vorjahren, große Resonanz finden. Das ist bereits nach dem tollen IFA ROTORION-Team-Cup vom vergangenen Samstag in der Ohrelandhalle spürbar. Einige der schon erfolgreichen Leichtathleten des Haldensleber SC haben auf diese Weise erstmals Bekanntschaft mit der Sportart gemacht. Vielleicht sind es vom 14. bis zum 17. April ja wieder einige Mädchen und Jungen, deren Talent in erfolgreiche Bahnen gelenkt wird?

Da sich zur gleichen Zeit auch die schon gestandenen und erfolgreichen Leichtathleten im Trainingslager an gleicher Stelle befinden, besteht die Chance für die "Neulinge", den älteren Athleten einmal über die Schulter zu sehen.