Das alte VfL-Stadion ist auch in diesem Jahr Austragungsort des 33. Dieter-Möhring-Sportfestes in der Autostadt Wolfsburg gewesen. Der Haldensleber SC nimmt schon einige Jahre an diesem Sportfest teil.

Haldensleben l Am Sonnabend war dies den Jüngsten der Blau-Gelben überlassen. Sie setzten erfolgreich das fort, was ihre Vorgänger in der Vergangenheit sehr gut gemacht haben. Die Mädchen und Jungen zählten zu den leistungsstärksten Startern ihrer Jahrgänge und schnitten nach einem anstrengenden Wettkampftag mit 31 Podestplätzen, davon 17 ersten Rängen, ausgezeichnet ab. Nicht nur die Platzierungen sprechen für die HSC Athleten, die von Heike Gruszka und Theresa Sachse betreut wurden, sondern vor allem auch die erreichten Ergebnisse in den einzelnen Disziplinen.

In der jüngsten Altersklasse 8 gewann Clara Schiller alle Wettbewerbe. Vier Mal stand die Crosslauf Bezirksmeisterin auf dem obersten Podest, erreichte gleich in drei Disziplinen persönliche Bestleistungen und hat deutlich gezeigt, dass sie nicht nur sehr gut und schnell laufen kann. Das Leistungsniveau der Mädchen in der AK 09 ist sehr gut und so gab es hier in allen Disziplinen gleich dreifach Siege für den HSC. Mit Bestleistungen glänzten hier Sophie Schröder, Joy Samantha Waeke, Stella Schwerdtfeger, Malea Bützer, Nele Lüer und Alina Schulz.

Auch die Staffeln des Haldensleber SC wussten zu überzeugen. In der U 10 gab es in der Besetzung Sophie Schröder, Joy Samantha Waeke, Malea Bützer und Nele Lüer einen sehr deutlichen Sieg und vorerst Platz zwei der deutschen Bestenliste! Auch die Staffel der U 12, mit in der Besetzung Reneé Rohde, Alina Schulz, Tamila Taeger und Stella Schwerdtfeger löste mit Rang zwei ihre Aufgabe sehr ordentlich. Einen Ballwurf Sieg gab es durch Renneé Rohde mit neuer Bestweite.

Erfreuliches gab es auch bei den Jungen. Hier dominierten Jan Frohse mit drei Einzelsiegen in der AK 08, wie auch Eric Pfeiffer mit der gleichen Anzahl an Siegen in der M 09. Beide haben sehr ordentliche Zuwachsraten zu verzeichnen und stehen wohl auch vor einer guten Saison. Gleiches kann auch von Robert Engel und Florian Krieger behauptet werden. Hier macht sich das regelmäßige Training sehr positiv bemerkbar. In der Besetzung Robert Engel, Jan Frohse, Florian Krieger und Eric Pfeiffer rundeten die Vier einen erfolgreichen Wettkampftag mit dem Staffelsieg in sehr ordentlichen 31,90 sec. ab.

Ein wirklich positiver Auftakt für den HSC Nachwuchs auf dessen weitere Entwicklung man gespannt sein darf.

Podestplatzierungen der HSC-Athleten

W 08, 50 m: 1. Clara Schiller 9,40 sec. 800 m: 1. Clara Schiller 3:11,60 Min. Weit: 1. Clara Schiller 3,01 m. Ball: 1. Clara Schiller 19,50 m.

W 09, 50 m: 1. Joy Samantha Waeke 8,20 sec.

800 m: 1. Sophie Schröder 3:02,00 Min. Weit: 1. Malea Bützer 3,53 m. Ball: 1. Alina Schulz 27,50 m

W 10, Ball: 1. Reneé Rohde 33,00 m

U 10, 4x50 m: 1. Haldensleber SC 32,90 sec. mit Sophie Schröder, Joy Samantha Waeke, Malea Bützer, Nele Lüer

U 10, 4x50 m: 1. Haldensleber SC 31,90 sec. mit Robert Engel, Jan Frohse, Florian Krieger, Eric Pfeiffer

M 08, 50 m: 1. Jan Frohse 8,20 sec. 1000 m: 1. Jan Frohse 4:13,60 Min

M 09, 50 m: 1. Eric Pfeiffer 8,30 sec. 1000 m: 1. Robert Engel 4:14,00 Min. Weit: 1. Eric Pfeiffer 3,56 m. Ball: 1. Eric Pfeiffer 32,00 m

W 09, 50 m: 2. Nele Lüer 8,30 sec. 800 m: 2. Stella Schwerdtfeger 3:04,10 Min. Weit: 2. Joy Samantha Waeke 3,52 m. Ball: 2. Stella Schwerdt-feger 24,50 m

U 12, 4x50 m: 2. Haldensleber SC 37,40 sec. mit Reneé Rohde, Alina Schulz, Tamila Taeger, Stella Schwerdtfeger

M 08, Ball: 2. Jan Frohse 20,00 m

W 09, 50 m: 3. Malea Bützer 8,40 sec. 800 m: 3. Joy Samantha Waeke 3:08,20 Min. Weit: 3. Nele Lüer 3,38 m. Ball: 3. Malea Bützer 23,00 m

M 08, Weit: 3. Jan Frohse 2,72 m. 1000 m: 3. Eric Pfeiffer 4:25,20 Min.

M 09, Weit: 3. Robert Engel 2,99 m. Ball: 3. Florian Krieger 31,00 m