Matthias Krüger: "Also für mich war es ein Erlebnis, in dieser Mannschaft zu spielen. Der Charakter dieser Mannschaft war einmalig. Aber am meisten muss ich mich bedanken bei meinem Torhüterkollegen Bodo (Michael Eisenkolb, Anm. d. Red.). Wir waren immer auf einer Ebene. Er ist sportlich wie neben dem Spielfeld ein super Typ. Danke Bodo, dass wir nochmal zusammen spielen konnten. Und danke an Schelli (Matthias Scheller, Anm. d. Red.), der sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt hat, trotz seiner schwierigen Zeit. Außerdem möchte ich mich bei meiner Frau bedanken, die mir immer den Rücken freigehalten hat und zu mir stand. Danke, du bist die Beste!"

Markus Deinert (Trainer): "Landesmeister, Pokalsieger und das Ganze ungeschlagen - ich denke, dass ist einmalig und kommt so schnell nicht wieder vor. Die Jungs können stolz auf sich sein, viele haben es uns beziehungsweise mir nicht zugetraut, daher bin ich es auch."

Alexander Rohr: "Zu dieser Saison kann man gar nicht so viel sagen. Zum einen sprechen 52:0 Punkte und zwei Titel eine deutliche Sprache, zum anderen lässt sich die Stimmung, die Geschlossenheit und vor allem der Spaß innerhalb der Mannschaft einfach gar nicht in Worte fassen. Ich bin wahnsinnig stolz, Teil der Truppe zu sein. Zu den Highlights dieser Saison zählen, neben vielen Feiern, der Sieg in Wittenberg beim HBC und die Klatsche für den BSV in eigener Halle. Ein großer Dank an alle Fans für die tolle Unterstützung und für Starki, Bodo und Matze alles Gute für die Zukunft!"

Tim Heine: "Dieses Jahr haben wir es endlich mal geschafft, den Titel zu holen. Dass auch noch als i-Tüpfelchen der Pokal hinzukommt, ist sensationell. Damit hätte ich nie gerechnet. Davon wird in Langenweddingen noch in 50 Jahren erzählt. Und ich durfte dabeisein - einfach klasse! Danke auch nochmal an unsere Fans. Die waren richtig super. Zum Beispiel in Kühnau, im Pokal-Rückspiel, das war Gänsehaut pur, einfach nur stark. Ich glaube, wir haben die Titel als Mannschaft geholt, in der jeder seinen Beitrag geleistet hat. Schade, dass wir nicht noch ein Jahr zusammenbleiben. Das war eine geile Truppe. Wir wollen uns trotzdem noch einmal die Woche treffen, ein bisschen Fußball spielen und ein Bierchen trinken. Das spricht für unseren Teamgeist. Mal gucken, wer dann im Juli noch alles mit an Bord ist."

David Stolze: "Wir haben uns für eine mega Saison selbst belohnt. Die Landesmeisterschaft und der Pokalsieg, mehr geht einfach nicht und das macht uns als Mannschaft unheimlich stolz. Wir sind in dieser Saison von großen Verletzung verschont geblieben und das war unser Plus, zumal wir dadurch auf jeder Position doppelt gut besetzt waren! Jetzt genießen wir alles erstmal und lassen die geile Saison kräftig auf Malle ausklingen!"

   

Bilder