GroßSantersleben (cbe) l In einem Fußball-Testspiel unterlag der SV Groß Santersleben II 3:6 gegen den SV Rot-Weiß Ackendorf. Es war das Duell zweier Teams, die künftig in der neuen Bördekreisklasse spielen werden. Die Gäste lagen schon zur Halbzeit mit 3:1 vorn.

Insgesamt ging der Erfolg für die Rot-Weißen in Ordnung. Sie agierten vor allen Dingen im Aufbauspiel ideenreicher, nutzten eine Lücke im Mittelfeld von Santos II, um immer wieder druckvolle Angriffe aufzuziehen. Die Trainer beider Teams setzten alle vorhandenen Akteure ein. Ackendorfs Steffen Bremse traf sogar dreimal. "Das Ergebnis ist für uns erst einmal sekundär", äußerte sich Santos-Coach Morris Jagusch. "Wichtig war, dass alle Spieler entsprechende Einsatzzeiten bekommen haben."

Groß Santersleben: Mathias Kramer - Nils Nickel, Karsten Koch, Tobias Tangermann, Julian Stadler, Stefan Böttcher, Steven Weidner, Matthias Neumann, Jens Carl Peter, Stefan Hildebrandt, Mario Herzberg, Benjamin Albrecht

Rot-Weiß Ackendorf: Michael Ried - Jan Lüthge, Torsten Schenk, Dirk Möller, Damir Avdagic, Hichem

Nasraoui, Michael Julius, Marcel Böttcher, Andreas Lenz, Benjamin Kahnert, Steffen Bremse, Dominik Möller, Maik Driemel, Sebastian Schünhoff, Heiko Pesch

Tore für Groß Santersleben: Jens Carl Peter, Benjamin Albrecht, Julian Stadler

Tore für Ackendorf: Hichem Nasraoui, Michael Julius, Marcel Böttcher, Steffen Bremse (3)