Laufsport l Haldensleben (uve) Am Sonntag wurde die Sommerpause der LG Roland durch den 6. Itagaki-Lauf in Gardelegen unterbrochen. Viele Lauffreunde aus dem Bördekreis nutzen diesen Lauf mitten in der Urlaubszeit, um ihre Form in der Vorbereitungsphase der Herbstwettkämpfe zu testen.

Entsprechend groß war das Starterfeld auf den Strecken am Waldbad in Gardelegen. Auch einige Rolandläufer stellten sich den recht schwülen Witterungsbedingungen. Die Kernigen Altmärker organisierten diesen Lauf in altbekannter lockerer Form. In diesem Jahr war ein "verlaufen" im Wald auf Grund der verbesserten Ausschilderung nicht möglich.

Zunächst mussten die jüngeren Starter ran, unter ihnen Lea Laue und Klara Daul. Die 3 km spulten die Beiden locker runter, Lea wurde gleich Gesamtsiegerin der weiblichen U 14, Klara schaffte es auf einen sechsten Platz. Beim Start des Hauptfeldes ging es gleich richtig los, jeder gab sich Mühe, nicht nur weil der deutscher Meister im Marathon Frank Schauer mit am Start war.

Da die 6 km und 12 km beides Hauptstrecken waren, entschied sich die Mehrheit der Läufer für die kürzere Distanz. Es konnten immerhin neun Podestplätze erlaufen werden. Erste Plätze erzielten Katrin Daul, Andy Kohnert und Yesse Grabe. Christine Dettmer und Dr. Heike Perlitz wurden jeweils mit dem zweiten Platz belohnt. Einen dritten Platz gab es für Erwin Barfus, Uwe Vester und Klaus Neumann.

Mit der "Holzmedaille" wurden Nicole und Thomas Grabe belohnt. Rita Neumann und Viola Vester rundeten das gute Ergebnis über sechs Kilometer mit einem fünften und sechsten Platz ab. Silke Laue, Michael Richter und Eckhard Dettmer testeten sich über die 12 km, hier wurde Silke mit einem zweiten Platz belohnt. Für die Männer reichte es zu einem neunten und zwölften Platz in der Altersklasse. Anschließend nutzten viele Läufer im Waldbad den Sprung ins kühle Nass, um sich abzukühlen.

Ergebnisse:

3 km: 1. Lea-Marie Laue,WU14, 16:19; 6. Klara-Luise Daul, WU14, 23:36

6 km: 1. Yesse Grabe, MU16, 29:00; 1. Katrin Daul, 30:02, W35; 1. Andy Kohnert, M30, 31:43; 2. Christine Dettmer, W50, 34:30; 2. Dr. Heike Perlitz, W55, 36:47; 3. Uwe Vester, M55, 31:33; 3. Erwin Barfus, M70, 39:28; 3. Klaus Neumann, M60, 50:07; 4. Thomas Grabe, M45, 29:47; 4. Nicole Grabe, W40; 44:54; 5. Rita Neumann, W55, 55:40; 6. Viola Vester, W50, 40:50

12 km: 2. Silke Laue, W45, 1:07:24; 9. Michael Richter, M50, 1:00:38; 12. Eckhard Dettmer, M50, 1:09:28