Haldensleben (rsc) l Im Rahmen des Familienwochenendes beim Haldensleber SC vom 15. bis 17. August hat es am Sonntag schon erste sportliche Aktivitäten gegeben. Das vorgezogene Tennis-Einzel Turnier ist bereits Geschichte.

Von früh um neun Uhr bis in die frühen Nachmittagsstunden wurde am Klosterpark in Althaldensleben Freizeittennis gespielt. Der Wettergott hatte an diesem Tag ein Einsehen, so dass alle Spiele ohne große Probleme absolviert werden konnten. Ab dem 13-jährigen Cedric Müller bis Gustav Schulze mit seinen schlappen 83 Lenzen, waren drei Generationen aus Althaldensleben, Bebertal und Niedersachsen angetreten, um die Sieger auszuspielen. Bei jeder gegen jeden siegte am Ende bei den Damen ungeschlagen Diana Preuße vor Julia Prein und Vivien Nischang. Bei den Herren siegte ebenfalls ungeschlagen Ingo Preuße sen. vor Ulf Müller (mit nur einer Niederlage) und dem 15-jährigen Ingo Preuße jun.. Platz vier ging an den jüngsten Cedric Müller. Hut ab vor dem fünftplatzierten Gustav Schulze. Dank an dieser Stelle den Helfern vor Ort und der Familie Ebel für die kostenlose Bereitstellung der Tennisanlage.