Groß Santersleben (its) l Am Sonnabend haben sich Tabellenführer Groß Santersleben und Verfolger Kleinmühlingen/Zens 2:2 getrennt. Das Spitzenspiel des 6. Spieltages hielt, was es versprach. Beide Mannschaften präsentierten sich vor den Augen der 110 Zuschauer mit offenem Visier. Vor der Partie wurde auf Seiten der Gastgeber der Spieler Sven Kranz (aktive Laufbahn beendet) verabschiedet.

Das Spiel begann sehr packend, die Gäste aus Klein Mühlingen/Zens zeigten, dass man in Groß Santersleben nicht als Punktelieferant angereist war. In der sechsten Minute ging ein Freistoß der Gastgeber nach Foulspiel an Thiele über das Tor, auf der Gegenseite konnte Santos-Keeper Kramer einen Kopfball von Irmscher abwehren. Santos hatte im ersten Abschnitt ein leichtes Chanchenplus, aber erneut ein Freistoß von Herrmann als auch ein Schuss aus der Distanz von Christian Huhle fanden nicht den Weg ins Gästetor.

Auf der Gegenseite sorgten Irmscher und Junge für Unruhe in der Santos-Hälfte. In der 30. Minute die große Möglichkeit zur Führung für den Gastgeber, aber Tobias Herrmann scheiterte frei vor dem Gehäuse an TSV-Schlussmann Ulrich. Auch gegen Chritian Grolms blieb der Gästekeeper in der 36. Minute erneut der Sieger. Die Führung der Hausherren besorgte einmal mehr Tobias Herrmann. Nach klugem Zuspiel von Alicke hob er das Leder über den TSV-Torwart und netzte in der 39. Minute zum 1:0 für Santos ein. Vor dem Pausenpfiff hatte dann erneut Grolms einen weiteren Treffer auf dem Fuß, aber sein Schuss ging über das Klein Mühlinger Tor.

Nach der Pause ging es in dieser Partie munter weiter. Santos-Spielmacher David Thiele musste nach Foulspiel verletzt in der Kabine bleiben, dieses gab dem Angriffsspiel einen Abbruch. Die Gäste glichen die Partie in der 52. Minute durch Kevin Junge aus. Nachdem Santos-Verteidiger Domenik Blancke beim Versuch, den Ball zu klären, wegrutschte und somit das Leder vor die Füße von Junge gelang.

Die Gastgeber verloren in dieser Phase zeitweilig den Spielfaden und wirkten etwas verunsichert. Nach Pass von Marcel Marschke ging Santos in der 65. Minute mit einem Kopfballtor von Tobias Herrmann erneut in Führung. Santos war somit auch zurück im Spiel, aber eine krasse Fehlentscheidung in der 75. Spielminute ließ die Gäste erneut jubeln. Nach Eckstoß für Klein Mühlingen/Zens wurde Santos-Verteidiger Blancke eindeutig und offensichtlich vom TSV-Spieler Andreas Kirchhoff umgestoßen und dieser hatte dann keine Mühe, den Ball zum Ausgleich im Santos-Gehäuse unterzubringen. Mit einem Kopball in der 90. Minute hätte Sebastian Alicke die Partie dann für Santos entscheiden können, aber alles in allem können beide Mannschaften mit dieser Punkteteilung sehr gut leben.

Santos: Kramer, Richard, Blancke, Hartmann, Huhle, Thiele (46. Plate), Herrmann, Roelecke, Alicke, Marschke, Grolms.

Klein M/Z: Ulrich, Möbius, Klepel, Balder, Möbes, Katte, Rönz, Junge, Irmscher, Jäger, Durrhack, Berlau, Kirchhoff, Schliemann.

Torfolge: 1:0 Herrmann (39.), 1:1 Junge (52.), 2:1 Herrmann (65.), 2:2 Kirchhoff (75.).

Zuschauer: 110.

Schiedsrichter: Wissel, Söchtig, Seidl.