Barleben (sku) l Der Barleber HC hat in seinem vierten Spiel in der 1. Nordliga die erste Niederlage kassiert. Beim BSV 93 Magdeburg III unterlag der BHC am Ende mit 34:27 (18:13). Magdeburg bleibt weiter Tabellenführer, Barleben liegt auf dem dritten Platz.

Die Hausherren gingen gleich von Beginn an ein hohes Tempo und ließen den Barlebern kaum eine ruhige Minute. Die Gäste bekamen die wurfgewaltigen und schnellen Rückraumspieler nicht in den Griff und gerieten schnell mit 3:10 ins Hintertreffen. Von diesem Rückstand erholte sich der BHC nicht mehr und schaffte es nur noch, das Ergebnis in Grenzen zu halten. Bis zur Halbzeit kam das Team von Trainer Marcel Schlöricke dennoch wieder auf fünf Tore heran. Nach dem Seitenwechsel war die Hoffnung aber schnell wieder vorbei, der BSV erhöhte seinen Vorsprung wieder auf bis zu neun Tore. Die Magdeburger hielten danach das Tempo weiter hoch und ließen das Gäste-Team nicht mehr herankommen. Das 34:27 geht auch in dieser Höhe in Ordnung und so verließen die Barleber mit hängenden Köpfen das Feld.

Am Sonntag empfängt der BHC um 15.15 Uhr den HSV Haldensleben II in der heimischen Mittellandhalle.

Barleber HC: Kluge, Krüger - Häberer (4 Tore), May (5), Tietzmann (10), Schlöricke, Lenz (1), Köster (2), Niedung (4), Konrad (1).