Wolmirstedt (sku) l Auch in diesem Jahr wurde wieder der Kreispokal im Schach für den Nachwuchsbereich in Wolmirstedt durchgeführt. Unter Beteiligung der Nachwuchsschachspieler aus Wolmirstedt, Barleben, Irxleben und Dahlenwarsleben gab es vor allem in den höheren Altersklassen durchgängig gute Spiele.

In der Wertungsklasse U 16 hatten nach der regulären Runde Marten Spelsberg und Danielle Wedekind gleiche Punktzahl und auch in der kleinen Wertung gab es keinen Unterschied. Deshalb musste ein Spiel mit verkürzter Bedenkzeit über den Sieg entscheiden. Wedekind hatte zwar eine gewonnene Stellung, aber leider war die Zeit um, sodass Spelsberg Pokalsieger wurde.

In der Klasse U 12 gab es das gleiche Prozedere. Auch hier waren nach der regulären Runde Lorenz Lutzi und David Köppe gleichauf. Nach einer spannenden Begegnung hatte Lutzi das bessere Ende für sich und wurde Kreispokalsieger.

In der Altersklasse U 10 gab es die meisten Teilnehmer und es war auch mehr als ein Mädchen am Start. Nach wechselvollen Partien setzte sich am Ende Emely Reglinski durch, der es gelang, mehr Punkte als die Jungen zu erreichen.

Bei den männlichen Spielern siegte Jeffrey Wieland mit der gleichen Punktzahl, hatte aber die etwas geringere Zahl in der kleinen Wertung als Reglinski.

Ergebnisse:

U 16

1. Marten Spelsberg, Wolmirstedt

2. Danielle Wedekind, Wolmirstedt

3. Marian Penndorf, Wolmirstedt

U 12

1. Lorenz Lutzi, Wolmirstedt

2. David Köppe, Barleben

3. Malte Lehmann, Barleben

U 10

Mädchen:

1. Emeley Reglinski, Wolmirstedt

Jungen:

1. Jeffrey Wieland, Wolmirstedt

2. Julian Elstner, Barleben

3. Luca Brinkmann, Irxleben

3. Jan Winkelmann, Wolmirstedt