Der Haldensleber SC hat am Sonnabend sein erstes Testspiel im Hinblick auf die Rückrunde in der Fußball-Verbandsliga absolviert. Gegen den VfB Oschersleben gelang ein standesgemäßer 14:1 (6:0)-Erfolg.

Haldensleben (mke/cme) l Auf schwer bespielbarem Kunstrasen im SWH-Waldstadion hatten beide Mannschaften die ersten 20 Minuten zu kämpfen, um sich an den ziemlich glatten Untergrund zu gewöhnen. Von nun an spielte nur noch der HSC. Clemens Berlin eröffnete das muntere Toreschießen mit dem 1:0 für den Gastgeber. Rene Hasse erhöhte wenig später auf 2:0, bevor erneut Berlin die 3:0-Führung erzielte.

Mit einem lupenreinen Hattrick in kürzester Zeit markierte Rene Hasse den 6:0-Halbzeitstand. Nach der Pause ging das muntere Toreschießen weiter. Der für Hasse eingewechselte Lukas Mühlisch erhöhte auf 7:0. Dann fasste sich Oscherslebens Nowak ein Herz und erzielte mit einem Sonntagsschuss den Ehrentreffer für die Gäste. Dies sollte der einzige Treffer auf VfB-Seite bleiben, denn der HSC schaltete nun mindestens drei Gänge nach oben.

Erneut Mühlisch und dazu Folkens, Hampel, Hering und Marcel Helmecke schraubten das Ergebnis auf 12:1. Mit seinem dritten und vierten Treffer des Tages stellte Lukas Mühlisch den 14:1-Endstand her.

Froh feiert Debüt, Girke gibt Comeback

Tapfer kämpfende VfB-Kicker waren stellenweise völlig überfordert gegen die HSC-Offensive. Positiv zu erwähnen war heute, das Herrenfußball-Debüt von Torwart Darius Froh, der bisher nur in der Verbandsliga-A-Jugend des HSC spielte. Ebenfalls erfreulich war der Kurzeinsatz von Dennis Girke, der nach über einem halben Jahr Verletzungspause endlich wieder dabei ist beim HSC. Am kommenden Samstag testet der HSC erneut auf Kunstrasen im SWH-Waldstadion gegen den Landesklassevertreter vom TSV Hadmersleben.

HSC: Froh - F. Ohrdorf, Markstein, Speck, Mäde, M.Helmecke - T. Girke, Berlin, Gießmann,Strauß - Hasse (46. Hering, Hampel, Krüger, Folkens, D.Girke, Mühlisch)

Torfolge: 1:0 Berlin (21.), 2:0 Hasse (23.), 3:0 Berlin (26.), 4:0 Hasse (28.), 5:0 Hasse (30.), 6:0 Hasse (31.), 7:0 Mühlisch (49.), 7:1 Nowak (60.), 8:1 Hering (63.), 9:1 Mühlisch (69.), 10:1 Folkens (72.), 11:1 Hampel (75.), 12:1 M. Helmecke (80.), 13:1 Mühlisch (85.), 14:1 Mühlisch (89.).