Wanzleben (pho) l Am Freitagabend hat die B-Jugend des SV Blau-Weiß Empor Wanzleben ihr eigenes Hallenturnier veranstaltet.

Gespielt wurde auf kleine Tore, so dass die Technik in den Vordergrund rückte. Am Ende des Abend gewann Stern Elbeu vor Blau-Weiß Wanzleben 1 und der SG Harz. Vierter wurde Blau-Weiß Wanzleben 2 vor dem VfB Ottersleben 2 und dem Eilslebener SV.

Schöne Spiele mit viel Spannung wurden über 3,5 Stunden im Modus "Jeder gegen jeden" ausgespielt. Zum besten Spieler wurde Marian Rosenbach von Stern Elbeu gekürt. Bester Torhüter wurde Christopher Hoffmann von der SG Harz und Torschützenkönig Lukas Magnus von Blau-Weiß Empor Wanzleben 1 mit seinen sieben Treffern. Wanzlebens Trainer Patrick Horn und seine Co-Trainer Jens Reinhardt sowie Markus Merz waren sehr zufrieden mit dem Abend. Das Team bedankte sich für die Durchführung beim Präsidenten Rüdiger Petrasch als Turnierleiter, bei den Schiedsrichtern Gordon Gerhardi sowie Frank Geßner. Ein großes Dankeschön gilt auch den Eltern, die sich um die Verpflegung rührend kümmerten.

Für die B-Jugend von Blau-Weiß Wanzleben, die vor Turnierbeginn noch einen Cooper Test absolviert hatte, geht es am Sonntag zu Hause in die Rückrunde der Landesliga. Hierbei erwartet Empor die zweite Mannschaft von Germania Halberstadt um 11 Uhr im Bördestadion.