Hadmersleben (sbr) l Zum vorletzten Heimspiel der Saison erwartete der TSV Hadmersleben den HSV Medizin Magdeburg III. Die Gäste traten nur mit vier Leuten an und wurden 13:2 geschlagen. Auch die Hadmersleber griffen auf Ersatzspieler zurück, Wiechert und Doppke spielten für Stritzke und Ch. Fritze.

Die Auftaktdoppel entschieden die Hadmersleber mit 2:1 für sich, wobei eines davon geschenkt war. Schröder/Frehde setzten sich gegen Seemann/Müller 3:0 durch und Kaufmann/Doppke spielten gegen Peters/Fadel 1:3. Im oberen Paarkreuz gingen beide Punkte an den Gastgeber (Schröder - Fadel 3:2; Kaufmann - Peters 3:0). In der Mitte kam es zur Punkteteilung, Frehde - Müller 3:0 und Rutka - Seemann 2:3. Somit stand es nach der ersten Runde 7:2 für den TSV. Danach gaben die Hauherren nichts mehr ab, alle vier Spiele liefen klar für den TSV. Schröder, Kaufmann, Frehde und Rutka gewannen 3:0 beziehungsweise 3:1. Am Ende stand ein 13:2 zu Buche.

TSV: Schröder (2,5), Kaufmann (2,5), Frehde (2,5), Rutka (1,5), Doppke (2,5), Wiechert (2,5)