Haldensleben (hbr). Andrea Fiedler, Gabi Moos, Marion Paluszkiewicz, Peggy Brecht und Alex Kibbe - verdienstvolle Handballfrauen in Reihen des HSV Haldensleben II - haben ihren Abschied vom aktiven Spielbetrieb verkündet.

Dennoch herrscht bei ihnen keine Endzeitstimmung. Auf gar keinen Fall, denn es warten andere wichtige Aufgaben. Ein wenig traurig werden sie heute dennoch sein, wenn um 14 Uhr das Abschiedsspiel der in "Spielerrente" gehenden Handballfrauen gegen die dritte Männermannschaft des HSV Haldensleben startet. Mit diesem Spiel möchten sich Andrea, Gabi, Marion, Peggy und Alex bei ihren Fans, ihrer Mannschaft, allen Förderern und beim Verein bedanken. Vor allen Dingen aber bei ihren Familien für die jahrelange Unterstützung.

Aber der Abschied bedeutet auch stets einen neuen Anfang. Ein Anfang für die nun nachrückende Generation, der die Altvorderen hoffentlich immer ein gutes Vorbild waren. Und einige der Ex-Handballerinnen wollen der Szene natürlich auch weiterhin erhalten bleiben, indem sie ihr jahrelanges Wissen an die Jugend weitergeben.

Zum Abschiedsspiel werden Mitspieler, Freunde und Eltern erwartet, die mit der Mannschaft gemeinsam diesen Tag feiern wollen. Eingeladen sind alle Fans. Für das leibliche Wohl wird umfassend gesorgt sein.