Erneut haben die Leichtathleten des Haldensleber SC am Sonnabend in Magdeburg für eine Vielzahl neuer Bestwerte gesorgt. Denkbar ungünstig gestaltete sich der Wind, der den Athleten insbesondere beim Sprint und beim Weitsprung entgegenblies.

Haldensleben. Die erreichten Resultate zeigen dennoch Fortschritte, die viele der Athleten aufzuweisen haben.

Für das wertvollste Resultat sorgte einmal mehr Lisa Thielecke. Beim Hochsprung der B-Jugend scheiterte Lisa nach übersprungenen 1,65m drei Mal nur denkbar knapp an 1,70m. Die wären Norm zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, die in diesem Sommer in Jena stattfinden werden. Alle sind sich sicher, Lisa wird in ihrem ersten Jugendjahr dieses Ziel Deutsche Meisterschaften erreichen.

Mit zwei neuen Bestleistungen trug sich Norman Plischke in das Wettkampfprotokoll ein. Der 13-Jährige gewann zunächst das Kugelstoßen mit ordentlichen 12,57m, bevor er den Speer auf fast schon spektakuläre 54,37m schleuderte! Erfolgreich erwehrte sich Arvid Kersten den Angriffen der Gegner über 100m. Hier ist er in seiner Altersklasse schon lange nicht mehr bezwungen worden. Über 300m indes reichte es nur zum dritten Platz.

Einen Doppelsieg in der Altersklasse (AK)11 landete Johannes Doermer. Über 1000m und beim Weitsprung zeigte er sich der Konkurrenz mit neuen Bestleistungen deutlich überlegen. Einen prima Einstand hatte auch Janne Kloß in der AK09. Über 1000m entschied er das Rennen mit neuer Bestzeit. Zweite Plätze errangen Frietjof Kersten in der AK8 über 50m und beim Weitsprung. Gleiches gelang auch Lukas Keweloh mit neuer Bestzeit über 1000m der AK11.

Bei den Mädchen steigerte sich Hannah Kloß im Weitsprung der AK13 erneut auf 4,57m und wurde ebenso Zweite, wie Svenja Kolbe im Sprint über 75m der AK12. Stark verbessert zeigte sich auch Anneli Müller mit Rang drei nach Bestweite im Weitsprung. Dritter wurde auch Paul Tegener über 200m mit ordentlichen 24,67sec. bei 2m/s Gegenwind. Auch seiner 12,31sec. über 100m relativieren sich bei 2,4m/s Gegenwind. Zwei dritte Ränge gewann Theresa Sachse über 100m sowie die schwierige 300-m-Hürden-Distanz. Nach dem zweiten Platz über 100m, als sie noch sehr gut in Szene war, kam Nancy Heutling über 200m völlig aus dem Rennen. Hier steigerte sich Pauline Engel um fast eine halbe Sekunde auf sehr ordentliche 27,35sec.

Für die meisten Athleten war dies der letzte Test vor den Bezirksmeisterschaften der Schüler A und B sowie der Jugendlichen Ende des Monats an gleicher Stelle auf der Leichtathletikanlage am Stadion Magdeburg. Dann werden die Karten neu gemischt. Man wird sehen, in wieweit weiteres Steigerungspotenzial abgerufen werden kann.

Ergebnisse der HSC-Athleten

WJB, Hoch: 1. Lisa Thielecke 1,65 m (PB). M 14, 100 m: 1. Arvid Kersten 12,82 sec. M 13, Kugel: 1. Norman Plischke 12,57 m (PB). M 13, Speer: 1. Norman Plischke 54,37 m (PB). M 11, 1000 m: 1. Johannes Doermer 3:21,67 Min. (PB). M 11, Weit: 1. Johannes Doermer 4,53 m. (PB). M 09, 1000 m: 1. Janne Kloß 3:42,14 Min. (PB). M 11, 1000 m: 2. Lukas Keweloh 3:36,99 Min. (PB). M 08, 50 m: 2. Frietjof Kersten 8,75 sec. M 08, Weit: 2. Frietjof Kersten 3,46 m. WJB, 100 m: 2. Nancy Heutling 13,33 sec. W 13, Weit: 2. Hannah Kloß 4,57 m (PB). W 12, 75 m: 2. Svenja Kolbe 11,06 sec. (PB). MJB, 200 m: 3. Paul Tegener 24,67 sec. M 14, 300 m: 3. Arvid Kersten 42,04 sec. (PB). M 11, 50 m: 3. Johannes Doermer 8,01 sec. W 14, 100 m: 3. Theresa Sachse 13,91 sec. W 14, 300-m-Hü: 3. Theresa Sachse 54,00 sec. (PB). W 13, Weit: 3. Anneli Müller 4,43 m (PB). MJB, 100 m: 4. Paul Tegener 12,31 sec. WJB, 200 m: 4. Pauline Engel 27,35 sec. (PB). W 13, 75 m: 4. Hannah Kloß 10,94 sec. (PB). W 13, 60-m-Hü: 4. Anneli Müller 11,59 sec. M 09, 50 m: 5. Janne Kloß 8,93 sec. (PB). WJB, 200 m: 5. Nancy Heutling 27,55 sec. M 09, Weit: 7. Janne Kloß 3,27 m (PB). W 13, 75 m: 8. Anneli Müller 11,40 sec. M 11, 50 m: 9. Lukas Keweloh 8,46 sec. W 12, 60-m-Hü: 11. Svenja Kolbe 12,67sec. (PB).