Handball l Osterburg (wse) In der Handball-Altmarkliga der Männer hat das Team der HSG Osterburg II am Sonnabend das Nachholspiel gegen Eintracht Immekath mit 31:17 (14:8) gewonnen und ist damit auf den zweiten Tabellenplatz (12:2 Punkte, +48 Tore) geklettert. Die gastgebenden Biesestädter lagen von Beginn an in Führung (4:1, 6:3) und dominierten das Spiel bis zum Schlusspfiff. Zeitweise mussten sie sich sogar noch den Vorwurf gefallen lassen, mit ihren Kontermöglichkeiten zu lax umgegangen zu sein. Die Gäste konnten nicht genügend Angriffsdruck erzeugen, um den Biesestädtern ein gefährlicherer Kontrahent zu sein. Zur Halbzeitpause stand es 14:8 für die Gastgeber. Gleich nach der Pause sorgten die Osterburger für die Spielentscheidung, indem sie auf 19:8 erhöhten. Stark waren die Leistungen der Keeper Ingolf Kühne und Sebastian Barnick.

Osterburg II: Kühne - Rudolph 3, Böter 8, Hollenbach, Stein 3, Panitz 7, Klimek 9, Lau 1, Lemke, Fabel.

Immekath: Barnick, Dang - Reinig 1, Mi. Wille 4, Ma. Wille, Grigat, Gebühr 5, Heise 3, Wapenhans 4.