Tangermünde (fko) l In der Tischtennis-Landesliga hat der TSV Tangermünde gegen Aufsteiger TTC Gröningen am Sonnabend 11:4 gewonnen.

Damit haben sich die Elbestädter für den Punktverlust in der Hinrunde eindrucksvoll revanchiert.

Bereits nach den Doppeln führte Tangermünde 3:0. Lediglich Bauer/Rogowski mussten gegen Mallin/Becker in den Entscheidungssatz, den sie aber 11:4 gewannen. Die beiden anderen Begegnungen gewann der TSV klar.

Danach erwischten die Gastgeber in den Einzeln einen glänzenden Start. Alle sechs Spieler gewannen ihre Matches und den Anfeuerungen der Zuschauer - teilweise recht deutlich.

Damit stand es bereits 9:0. Der Sieg war schnell perfekt. Beim Durchspielen holte Stefan Bindemann (3:0 Mallin) sogar den zehnten Punkt.

Die junge Gröninger gab aber niemals auf. Sie ergatterte vier Punkte in Folge und kam bis auf 10:4 heran.

Edward Rogowski setzte schließlich mit einem 3:0-Erfolg gegen Sauer den Deckel auf diese Partie. Damit verbleiben die Altmärker weiterhin auf Platz eins in der Landesliga-Tabelle.

Tangermünde: Bindemann 2,5, Bauer 1,5, Obst 1,5, Winckler 1,5, Haupt 1,5, Rogowski 2,5.