Stendal l Die Tennissaison 2014 im Freien wirft bereits ihre Schatten voraus. Sie beginnt am Sonnabend, dem 26. April, traditionell mit der Aktion "Deutschland spielt Tennis". Einen Tag später ist die Saison 2014 dann bereits in vollem Gange.

Seitens des Landesverbandes sind - nach Meldungen durch die Vereine - bereits Staffeleinteilungen vorgenommen worden.

Sie betreffen in erster Linie die Damen und Herren sowie die älteren "Semester". Für die Jugend trifft das noch nicht zu.

Im Erwachsenenbereich gibt es insgesamt sieben Landesoberligen; das ist die höchste Spielklasse in Sachsen-Anhalt. Darüber hinaus stellen auch die Landesligen der Damen 30 beziehungsweise 50 das Höchste dar, was es in unserem Land gibt.

Spitzenreiter im Land

In acht der neun angeführten Staffeln ist die SG Einheit Stendal vertreten, und das ist zweifelsfrei der Spitzenwert in unserem Bundesland. Lediglich die Landesoberliga der Herren 60 ist nicht mit einer Einheit-Mannschaft "behaftet". Dabei muss man berücksichtigen, dass beim Verein im Norden der Kreisstadt nicht wenige Akteure aktiv sind, die von anderen Vereinen gekommen sind. Sonst wäre es sicherlich nicht möglich, eine derartige Breite zu erreichen und darüber hinaus noch in den jeweiligen Staffeln leistungsmäßig gut mitzuhalten. Neu im Feld der Landesoberligisten ist das 2013 aufgestiegene Herrenteam.

Nachfolgend die Staffel-Zusammensetzung der Tennis-Landesoberligen Sachsen-Anhalts mit Beteiligung von Mannschaften der SG Einheit Stendal:

Landesoberliga Herren (7 Teams):

1. TC Köthen, Einheit Stendal, TC Halle 94, SP Magdeburg, Lok Blankenburg, 1. TC Magdeburg, Krumbholz Bernburg

Landesoberliga Herren 30 (7):

Schönebecker SC, Einheit Stendal, HTC Peißnitz, TC Halle 94, SP Lok Blankenburg, TC Wernigerode, TC Schkopau

Landesoberliga Herren 40 (7):

RW Dessau, Einheit Stendal, HTC Peißnitz, TC Wernigerode, TC Sandanger, Zeitzer TC, Krumbholz Bernburg

Landesoberliga Herren 50 (7):

1. TC Köthen, Einheit Stendal, TC Köthen, Rotehorn Magdeburg, Blankenburger TC, RW Halberstadt, Zeitzer TC

Landesoberliga Damen (7):

Biederitzer TC, Einheit Stendal, Lok Blankenburg, Sandanger Halle I, Sandanger Halle II, BW Zeitz, RW Dessau

Landesoberliga Damen 40 (7):

GW Burg, Einheit Stendal, TC Halle Ost, Rotehorn Magdeburg, RW Dessau, BW Zeitz, Lok Blankenburg