Der Osterburger FC hat am Wochenende Hallenturniere von den Kleinsten, der G-Jugend, bis zu den C-Junioren veranstaltet. Der ESV Lok Salzwedel holte sich bei den G- und F-Junioren die Pokale, Gastgeber OFC bei den E-Junioren. Bei den D-Junioren der SV Brunau und schließlich bei den C-Junioren die Spg Perleberg/Weisen/Wittenberge/Breese.

Osterburg l Am vergangenen Wochenende standen beim Osterburger FC verschiedene Hallenturniere im 2. Edelpokalwettbewerb an.

Bei den G-Junioren waren vier Mannschaften gemeldet, doch die Mannschaft von Arendsee sagte kurzfristig ihre Teilnahme ab, sodass mit drei Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden die Siegerkrone ausgespielt wurde. Der ESV Lok Salzwedel setzte sich vor Goldbeck und den Gastgebern durch.

Bei den F-Junioren überraschte der ESV Lok Salzwedel den Spieler vom OFC I, Jan-Hendrik Thomsen, mit einem Pokal für den besten Spieler. Im Dezember hatte der OFC an einem Turnier in Salzwedel teilgenommen, konnte aber nicht bis zum Schluss bleiben, da am nächsten Tag die Hallenkreismeisterschaften anstanden. Auch bei den F-Junioren setzte sich Salzwedel durch.

Der Osterburger FC setzte sich bei den E-Junioren die Siegerkrone auf. Bei den D-Junioren erkämpfte sich der SV Brunau den Pokal, Osterburg belegte hier den dritten Platz. Auch die C-Junioren stritten um den Siegerpokal, hier setzte sich die Spg. Perleberg/Weisen/Wittenberge/Breese durch. Die beiden Osterburger Vertretungen erstritten sich den zweiten und dritten Platz. Der OFC bedankt sich bei allen Teams, fleißigen Helfern und dem Sponsor Firma Edel-Pokale.

   

Bilder