Fußball l Stendal (fko/aju) Die Kreisliga-Fußballer des Post SV Stendal starten mit einem neuen Trainergespann in die Rückrunde. Christian Läseke hat auf eigenen Wunsch nach Abschluss der Hinrunde das Amt niedergelegt.

"Die Entscheidung stand lange fest, sie ist also für uns nicht überraschend gekommen", erklärt Post-Präsident Rico Goroncy. "Wir danken Christian für seine fast achtjährige Tätigkeit als Trainer der Herrenmannschaft und wünschen ihm weiterhin alles Gute." Läseke bleibt dem Verein als Spieler in der Ü 32-Mannschaft erhalten.

Die Trainer-Nachfolge wurde intern gefunden. Michael Görnemann, Steffen Lenz und Matthias Preuß, drei Spieler des aktuellen Post-Kaders, übernehmen das Team. "Die Mannschaft hat die Lösung sehr gut angenommen und die Vorbereitung läuft auf Hochtouren", sagt Goroncy. Das Ziel Klassenerhalt wurde klar definiert. Das neue Trainer-Trio und das Team müssen sich schnell finden, es warten zum Anfang schwere Aufgaben und viel Zeit bleibt nicht.

"Für den Moment bin ich erst einmal froh, sehr stolz und danke der Truppe für diesen Zusammenhalt und die Loyalität dem Verein gegenüber", erklärt Rico Goroncy. Zur Winterpause sind auch neue Spieler zum Post-Kader gestoßen. So sind Ajay Dua und Patrick Langer vom FC Insel nach Röxe gewechselt, Marcel Klukas kehrt aus Wahrburg zurück und mit Fabian Gregoschek und Christian Schultz verstärken zwei weitere Neuzugänge die Kreisliga-Mannschaft.