Stendal (wse) l Der Vorsitzende des im Januar neu gegründeten 1. Stendaler Kraftsportvereins (1.SKV), Olaf Kratzenberg, hat am Ende der vergangenen Woche an die Geschäftsführerin des Kreissportbundes, Kati Schatte, die Unterlagen zur Aufnahme des neuen Vereins in den Kreis- und Landessportbund überreicht.

Über einen Notar wurde die Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Stendal eingereicht sowie beim zuständigen Finanzamt der Antrag auf Anerkennung der Gemeinnützigkeit gestellt.

Mitgliedschaft im Landes- und Bundesverband ist beantragt

Mit dem Aufnahmeantrag übergaben der Vorsitzende und drei der aktivsten und erfolgreichsten Stendaler Kraftsportler auch eine Erklärung ab, dass kein Aktiver des Vereins unerlaubte und leistungssteigernde Mittel (Dopingmittel) einnimmt.

Gleichzeitig wurde der Antrag auf Mitgliedschaft im Landesverband für Gewichtheben, Kraftsport und Fitness (VGKF) und im Bundesverband Deutscher Kraftsportler (BVDK) gestellt.

Damit erkennt der 1. SKV die Bestimmungen der Europäischen- und Internationalen Powerlifting Förderation an. Wie Kratzenberg erneut mitteilte, steht der Verein für alle Interessierten offen. Aufnahmeanträge können unter der Handy-Nummer (01 63) 26 65 05 abgefordert werden.