Stendal l Der Stendaler KC bleibt auch in der kommenden Saison ein Zweitbundesligist. Die Bohlekegler aus der Kreisstadt haben zum Abschluss der Saison ihre beiden Heimspiele gewonnen.

In der Abschluss-Tabelle belegen die Rolandstädter den sechsten Platz mit 32:34 Punkten. Auch der SV Binde aus der Westaltmark hat sich gerettet, absteigen muss neben Gut Holz Rostock noch Einheit Luckau.

In der Sporthalle Haferbreite hieß es am Sonnabend gegen Union Oberschöneweide 3:0 für das KSC-Team. Den Zusatzpunkt holten die Altmärker mit einer 50:28-Wertung. Am Ende standen 5569 zu 5444-Holz im Protokoll.

Einen Sahnetag erwischte erneut Karsten Soisson, der mit 941 Holz den Tagesbestwert schob. Überragend war auch Steffen Hill drauf. Mit nur einem Holz weniger als Soisson (940) heimste er elf Punkte für seine Mannschaft ein.

Auch die Ersatzspieler Manfred Kruk und Thomas Zimmermann holten neun beziehungsweise sieben Punkte für die Stendaler Vertretung.

Im Sachsen-Anhalt-Derby gegen den KSC Ilsenburg hieß es gestern 2:1 für die Altmärker. Sie gewannen 5506 zu 5489 Holz. Ilsenburg holte den Zusatzpunkt mit einer 41:37-Wertung.

Bester Spieler war gestern der Ilsenburger Volker Ludwig, der 935 Holz schob und zwölf Punkte für die Gäste ergatterte. Danach folgte Stendals Klaus Borsch, der sich zu Beginn 932 Holz ins Protokoll eintragen ließ. Konstant schob bei den Altmärkern Steffen Hill, der gestern zehn und an beiden Tagen insgesamt 21 Punkte für sein Team erkämpfte.