Stendal (mpe) l Ein erfolgreiches Punktspielwochenende liegt hinter den altmärkischen U 18 weiblich Mannschaften in der höchsten Spielklasse des Bundeslands.

In der Jugendoberliga U 18 weiblich empfing der TV Osterburg 05 auf heimischer Anlage den Tabellenvierten Lucky Fitness Magdeburg. Im Spitzeneinzel schlug Valerie Küssner gegen das erst 12-jährige Magdeburger Talent Charlotte Wrengzik auf, die vor kurzem die B-Runde bei den Damen Landesmeisterschaften gewonnen hatte. Nur schwer fand Küssner in ihr Match. Viele leichte Fehler bedeuteten einen schnellen Satzverlust, 3:6. Im zweiten Satz fand die 17- jährige Osterburgerin immer besser in ihr druckvolles Spiel, so dass sie diesen mit 6:2 für sich entschied. Den Schwung aus dem guten zweiten Satz konnte Küssner zunächst nicht mitnehmen und lag schnell mit 1:5 zurück. Doch die ehemalige Nachwuchslandesmeisterin gab sich nicht auf und kämpfte sich auf 5:5 zurück. Im Tiebreak des dritten Satzes behielt sie schließlich die Nerven und triumphierte mit 7:6. Zeitgleich lief das zweite Einzel zwischen Laura Seifert und Elisa Schwanitz, das die Osterburgerin glatt in zwei Sätzen verlor. Das Doppel musste die Entscheidung über Sieg oder Niederlage bringen. In drei hart umkämpfenden Sätzen hatte das Duo Küssner/Seifert das bessere Ende auf ihrer Seite.

TV Osterburg 05- Lucky Fitness Magdeburg 2:1

Einzel: Küssner - Wengrzik 3:6, 6:2, 7:6 ; Seifert- Schwanitz 4:6, 2:6

Doppel: Küssner/Seifert - Wengrzik/Schwanitz 6:2, 6:7, 6:3

Ebenfalls triumphierte die U 18 weiblich-Mannschaft des TC Stendal, die als großer Favorit auf den Mannschaftslandesmeistertitel gilt. Im Einzel ließen die TC-Juniorinnen zunächst nichts anbrennen. Madlen Lüdtke gewann gegen Frömming glatt in zwei Sätzen mit 6:2, 6:0 während Teamkollegin Lisa Albrecht einen deutlichen 6:2, 6:1 Sieg gegen die Chinesin Minh Hang Vu einfuhr. Im abschließenden Doppel bestätigten beide ihren guten Einzelauftritt und gewannen mit 6:1 und 6:2. Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel steht das Team an der Tabellenspitze der Jugendoberliga. Das nächste Spiel bestreitet das Duo Lüdtke/Albrecht am 5. Juli beim derzeitigen Tabellenzweiten, der SG Einheit Stendal.

TC Stendal- 1. TC Magdeburg 3:0

Einzel: Lüdtke - Frömming 6:2, 6:0 ; Albrecht - Vu 6:2, 6:1.

Doppel: Lüdtke/Albrecht - Frömming/Vu 6:1, 6:2.

Für viel Furore sorgt derzeit das Einheit-Duo um Jessica Kreutzfeldt und Lea Klinke in der Jugendoberliga. Beim Gastauftritt in Halle setzten sich die Altmärkerinnen deutlich mit 3:0 durch. Insgesamt gaben beide Spielerinnen im Einzel und Doppel lediglich vier Spiele gegen die Spielerinnen vom TC Sandanger her. Kreutzfelt schlug Leila Adolf mit 6:1, 6:0 während Klinke mit 6:2, 6:1 gegen Leni Hirschmann triumphierte. Im Doppel verpassten Kreutzfeldt/Klinke dem Gegner eine "Tennisbrille".

TC Sandanger Halle - SG Einheit Stendal 0:3

Einzel: Adolf - Kreutzfeldt 0:6, 1:6 ; Hirschmann - Klinke 2:6, 1:6, Doppel: Adolf/Hirschmann - Kreutzfeldt/Klinke 0:6 0:6.