Im kreislichen Nachwuchsfußball sind fast alle Meistertitel vergeben. Nur noch die F-Junioren ermitteln am kommenden Sonntag den letzten Titelträger bei einem Turnier in Bismark.

Stendal l Nachdem bei den B-Junioren der erste Platz durch die SG Wahrburg/Post Stendal seit einigen Wochen bereits feststand, haben nun Rossau (C-Junioren), Lok Stendal U 12 (D-Junioren) und Osterburg weiß (E-Junioren) die Meisterschaft eingefahren. Zudem haben sich in den Platzierungsrunden TuS Bismark (D-Junioren und TuS Wahrburg (E-Junioren) die ersten Plätze gesichert.

Bei den B-Junioren gab es für den feststehenden Kreismeister zum Abschluss eine deftige Abreibung. Gegen den Zweiten, Gladigau/Bismark, unterlag die Stendaler SG 0:6. Der neue Titelträger wird in der kommenden Saison in der Landesliga spielen.

Bei den C-Junioren haben die Rossauer am Sonntag alles klar gemacht. Mit 5:2 gewann das Team von Trainer Mario Meyer bei Lüderitz I. So sind sie vor dem letzten Spiel nicht mehr einzuholen. Am kommenden Wochenende gibt es die Ehrung beim abschließenden Match in Tangermünde.

Bei den D-Junioren wurde die Meisterschaft am grünen Tisch entschieden. Post Stendal II trat zum angesetzten Match gegen Lok Stendal U 12 nicht an. Staffelleiter Thomas Podas wertete die Begegnung 3:0 für die Lok-Kicker. Dem Team von Trainer Henry Berg droht zwar noch ein Abspruch von drei Zählern gegen Post Stendal I. Trotzdem bleiben sie dann auf Platz eins auf Grund des besseren Torverhältnisses gegenüber Post Stendal I und Weiß-Blau Stendal I.

Bei den E-Junioren entschied ebenfalls das Torverhältnis über den Titel. Dieser ging nach Osterburg. Der OFC machte mit einem 7:1 bei Post Stendal alles klar. Zweiter wurden die punktgleichen Tangermünder, die ihre letzte Partie in Wittenmoor 5:1 gewannen.

Bei den F-Junioren findet am 22. Juni die Meisterschafts-endrunde ab 9.30 Uhr in Bismark statt. Dafür haben sich Germania Tangerhütte, TuS Schwarz-Weiß Bismark, 1. FC Lok Stendal I und die KSG Berkau qualifiziert. In Staffel A schaffte Tangerhütte den Sprung durch ein 4:0 in Arneburg. Bismark gewann knapp gegen Lok Stendal II 2:1. Lok Stendal I war in Staffel B spielfrei und bereits durch.

Berkau verlor zwar durch ein Tor von Adrian Stein in Goldbeck 0:1, hat gegenüber den Blau-Gelben das bessere Torverhältnis.

 

Bilder