Der am 31. Oktober 1947 in Kirchmöser geborene Kicker war von Anfang 1967 bis zum Saisonende 1968 bei der BSG Lok Stendal, später sehr lange Jahre bei Union Berlin (1980 "Unioner des Jahres"), am Ball. Sein erstes Spiel bei Lok bestritt Sigusch am 26. April 1967 gegen Chemie Leipzig (3:0). Am Sonntag stand er in der NOFV-Traditionself gegen die Stendaler Kreisauswahl (5:2). Übrigens war er zum ersten Mal seit 1968 wieder einmal am Hölzchen. Sein Eindruck: "Hier hat sich alles kolossal zum Besten gewandelt."