Leichtathletik (wse) l Am vergangenen Wochenende haben die Leichtathleten der Altersklassen u 14/16/18 und 20 ihre Landesmeisterschaften absolviert.

Ausgetragen wurden sie im Paul-Greifzu-Stadion in Dessau. Für vier Athleten des Tangermünder LV war es eine lange Anreise, die sich jedoch lohnte. Bereits am Sonnabend ging Elisabeth Döhmann über 800 Meter an den Start. Es gelang ihr, ihre persönliche Bestleistung, die sie eine Woche zuvor bei den Bezirksmeisterschaften aufgestellt hatte, noch einmal zu verbessern. Mit 2:24,59 Minuten kam sie denkbar knapp nach Linette Fauter aus Wolmirstedt (2:24,50)ins Ziel und freute sich über den dritten Platz in der Altersklasse w 14.

Toni Gehne ( u18) und Immo Steinberg (u16/m15) liefen bei böigem Wind 3000 Meter. Beide liefen sehr couragierte Rennen, beide konnten sich mit Edelmetall schmücken. Toni wurde in einer Zeit von 9:26,34 Minuten Landesmeister, Immo belegte mit der Zeit von 10:17,43 Minuten den dritten Platz. Damit konnten sie ihre Leistungen von den Bezirksmeisterschaften weiter verbessern.

Max Müller stellte sich in der Altersklasse u18 den Herausforderungen des Dreisprungs und des 400-m-Laufs und zeigte hier solide Leistungen. Der Sprung auf das Siegerpodest gelang ihm jedoch noch nicht.

Am 12. Juli werden in Stendal die Bezirksmeisterschaften der u10 und u12 durchgeführt.