Uchtspringe (fko) l Das Doppel Kühl/Deutsch (SV Rochau) hat den 10. Salus-Cup des SV Medizin Uchtspringe im Tischtennis gewonnen.

Wie zuletzt üblich, nahm auch wieder das Gründungsmitglied der Sektion Tischtennis des SV Medizin Uchtspringe, Richie Reinhardt aus der Schweiz, am Turnier teil. Er war der Teilnehmer mit der längsten Anreise und wurde von Torsten Seeger mit einem kleinen Präsent geehrt.

Das Jubiläumsturnier brachte überraschende Ergebnisse hervor. In der Gruppenphase blieben unter anderem die Vorjahressieger Handel/Bach (Eintracht Osterburg) und die mehrmaligen Turniersieger Marx/Feißel (Medizin Uchtspringe) auf der Strecke.

Für das Halbfinale qualifizierten sich aus Gruppe I Schulze/Buchholz (Blau-Gelb Goldbeck) und Boese/Hosang (TTF Stendal) sowie aus Gruppe II Kühl/Deutsch und Seeger/ Neufink (Medizin Uchtspringe). Im ersten Halbfinale gewann Kühl/Deutsch gegen Boese/Hosang 3:1. Seeger/Neufink setzten sich im zweiten Halbfinale ebenfallst 3:1 gegen Schulze/Buchholz durch.

Boese/Hosang, die Schulze/Buchholz in der Gruppenphase die einzige Niederlage beibrachten, verloren im Spiel um Platz drei 1:3. Im Finale waren einige sehr gute Ballwechsel zu sehen.

Kühl/Deutsch (SV Rochau) spielten ihre Überlegenheit aus und siegten glatt mit 3:0.

Der Dank von Ausrichter Torsten Seeger vom gastgebenden Medizin Uchtspringe geht an Sponsor Salus-Service für Mittagessen, Urkunden und Pokale sowie an Matthias Müller für die Bedienung der Turnierteilnehmer.

Die anderen Doppel gingen in die Platzierungsspiele. Diese gingen wie folgt aus:

Platz 11: Grabert/Schlieker (Med. Uchtspringe)

Spiel um Platz 9: Baumann/Kölsch (Med. Uchtspringe) gegen Reinhard (Schweiz)/Heinz- Rolf Förster (Med. Uchtspringe) 2:3.

Spiel um Platz 7: Klein (Rossauer SV)/Meyer (Med. Uchtspringe) gegen Handel/Bach (Eintr. Osterburg) 1:3

Spiel um Platz 5: Voigtländer (Med. Uchtspringe)/Uecker(Berlin) gegen Marx/Feißel (Med. Uchtspringe) 3:0