Werben (fko) l Eine sehr erfolgreiche Saison 2013/14 haben die Tischtennisspieler vom SV Rot Weiß Werben hinter sich. Und das in allen Bereichen.

So belegten die Schülermannschaft in der Kreisklasse einen guten zweiten Platz und schaffte damit den Aufstieg in die Kreisliga.

Bei der zweiten Herren-Mannschaft stand ganz klar der Klassenerhalt in der 2. Kreisklasse B als Zielstellung, der auch relativ problemlos mit Platz fünf in der Tabelle umgesetzt wurde.

Diese Ziel wurde durch eine mannschaftliche Geschlossenheit erreicht. Als bester Einzelspieler zeichnete sich Daniel Niggemeier aus.

Die erste Werbener Mannschaft fuhr gleich mehrere Titel ein. Neben dem Aufstieg in die Kreisliga wurde auch noch der Kreisklassenpokal errungen. Ein Garant für diese Erfolge war sicher auch das Doppel Stark/Homann, das in der ganzen Saison kein Spiel verlor.

Mannschaftsführer Martin Müller leistete sehr gute Arbeit. Lutz Homann wurde bester Einzelspieler der 1. Kreisklasse B und freute sich auch über die Wahl zum "Spieler des Jahres" im Landkreis.

Für die kommende Spielzeit steht für alle vier Teams (es wurde eine dritte Mannschaft gegründet) nur ein Ziel - und das ist der Klassenerhalt. Dazu gewannen die Werbener mit Raik Hillbring eine Verstärkung für die erste Mannschaft.

Zum Abschluss der Spielzeit 2013/14 fahren die Rot Weißen am Sonnabend nach Hordorf (Bördekreis) zum freundschaftlichen Vergleich.

Zwischen beiden Vereinen besteht eine jahrelange Freundschaft. Das ist gleichzeitig auch der Saisonabschluss für die Werbener. Trainingsbeginn ist dann wieder am 11. August.

"Es ist unverkennbar, dass der Tischtennissport in Werben wieder lebt. "Es kommen immer mehr, um bei uns Tischtennis zu spielen", freute sich Lutz Homann, Abteilungsleiter Tischtennis beim SV Rot-Weiß Werben.