Osterburg (wse). Die Handballmänner der HSG Osterburg haben sich am Sonnabend mit einer sehr souveränen Leistung in der 1. Nordliga bei Eiche Biederitz mit 39:26 durchgesetzt. Damit sind die Biesestädter weiter ganz vorn im Klassement vertreten.

Nach 30 Sekunden brachte Linksaußen Florian Skorz die Gäste aus der Altmark mit 1:0 in Führung. Im Gegenzug glich der Gastgeber zum 1:1 aus. Das war allerdings das letzte Mal, dass ein ausgeglichener Spielstand verzeichnet wurde. Sehr dynamisch brachten sich die Osterburger ein und lagen nach acht Spielminuten bereits mit 7:2 vorn. Nach einer Viertelstunde hieß es 13:6 für sie. Die Osterburger Deckung stand erneut sehr gut. Keeper Mario Schrödter hielt darüber hinaus 15 freie Bälle. "Im Angriff haben wir teilweise richtig schöne Kombinationen gezeigt. Die Zahl technischer Fehler war relativ gering", freute sich Co-Trainer Guido Eberhardt über die starke Auswärtsleistung seiner Osterburger Mannschaft.

Osterburg: Schrödter, Mager - Zierke 6, Th. Kuhlmann 8, Braune 3, Eberhardt, Kiebach 5, A. Kuhlmann 3, Skorz 4, Weber 6, Hahne 3, Papendiek 1, Moll, Krüger.