Tangermünde l Fußball-Landesligist Saxonia Tangermünde hat in den ersten beiden Saisonspielen 2014/2015 zwei Niederlagen bezogen und dabei insgesamt acht Gegentreffer kassiert. Da kam Trainer Heiko Gödecke ein Testspiel beim Kreisoberliga-Aufsteiger Schinner SV Eintracht am Mittwochabend schon recht.

Die Partie endete mit einem 6:o (4:0) für die höherklassigen Gäste. Schinnes Coach Marc Teichert resümierte anschließend: "Wir haben zu viele Fehler gemacht. Es war aber auch eine gute Trainingseinheit."

Auch sein Saxonia-Pendant Heiko Gödecke konnte trotz des klaren Erfolges nicht zufrieden sein. Seine Mannschaft operierte insgesamt ebenfalls zu fehlerhaft. Die zuvor wegen der vielen Gegentreffer in der Kritik stehende Defensive aber stand ordentlich. Keeper Thomas Schreiber war nur einmal bei einer Aktion von Schinnes Jens Kuschmider gefordert, erwies sich jedoch als Sieger.

Zur Halbzeit hatten die Gäste, vor allem nach Kontertreffern, ein 4:0 herausgeschossen. In der nachfolgenden Besprechung betonte Trainer Gödecke insbesondere etliche Unkonzentriertheiten. Außerdem: "Wir müssen den Ball flach halten und laufen lassen."

Am Sonnabend kommt der spielstarke VfB Ottersleben nach Tangermünde, das dann wieder auf Martin Gödecke, Werner und Doerjer zurückgreifen kann.

Test-Torfolge: 0:1 Marcel Werner (5), 0:2 Lars Korte (12). 0:3 Martin Gödecke (29.), 0:4 Lars Korte (33.), 0:5, Jonas Lehmann (69.), 0:6 John Riedel (87.).