Von Frank Kowar

Stendal l Endlich geht sie los - die neue Saison in der 2. Bohlekegeln-Bundesliga, Staffel Süd-Ost.

Am Start sind mit dem Stendaler KC und dem SV Binde wieder zwei altmärkische Mannschaften.

Der Stendaler KC erwartet morgen um 13 Uhr in der Sporthalle Haferbreite Hertha BSC Berlin und am Sonntag (Beginn um 10 Uhr) den EBT Berlin.

Die Stendaler haben in dieser Saison einen Neuzugang zu verzeichnen. Rainer Brose, der schon einmal in Stendal Bundesliga kegelte (damals beim PSV) ist vom Verbandsligisten TSV Tangermünde in die Kreisstadt gewechselt.

"Er ist schon richtig gut drauf", sagt SKC-Spieler Steffen Hill. Überhaupt, so betont er, hat die Mannschaft zuletzt gute Trainingsergebnisse gezeigt. "Nur ich hänge bisschen hinterher", meint er selbstkritisch.

Der morgige Gegner ist für die Altmärker schon ein echter Prüfstein. "Hertha hat sich wieder verstärkt, die Berliner werden sicher auch auswärts punkten, dennoch wir spielen zu Hause, da wollen wir natürlich gewinnen und alle drei Zähler hier behalten.

Ähnlich sieht es am Sonntag gegen die andere Berliner Mannschaft aus. Da die Stendaler in der Vorsaison auf fremden Bahnen nur wenige Punkte holten, sollte der Start in die neue Saison nicht gleich in die Hose gehen. Am Ende sollten schon sechs Punkte für die Altmärker im Protokoll stehen. Der SV Binde spielt übrigens nicht parallel auf eigener Bahn (in Arendsee), sondern in Berlin.