Fußball l Schönhausen (ume) Die SG BSC/Lok Stendal II hat ihr Auswärtsspiel der Fußball-Kreisoberliga in Schönhausen 5:3 gewonnen.

Trotz des Erfolges war Gästetrainer Uwe Müller unzufrieden mit dem Auftritt seines Teams. "Unser Spielsystem war unter aller Würde. Die Mannschaftsteile haben nicht harmoniert und wir haben keine Ruhe in unser Spiel bekommen." "Der BSC war klar besser, so lange wir elf gegen elf gespielt haben. Er hat verdient gewonnen. Wir haben unsere Chancen zunächst effektiv genutzt. Darum gab es lange den knappen Spielstand," sagte Preussen-Akteur Martin Bachmann. Die Gastgeber gingen in der munteren ersten Hälfte gleich zweimal in Front. Kurz vor der Pause brachte Jan-Erik Paulsen die SG erstmals in Vorderhand. Die Treffer von Tobias Heyder und David Büst sorgten für klare Fronten.

Torfolge: 1:0 Tessmer (4.), 1:1 Völker (8.), 2:1 Heinicke (11.), 2:2 Flint (28.), 2:3 Paulsen (43.), 2:4 Heyder (61.), 2:5 Büst (65.), 3:5 L. Brandt (76.),

Bes. V.: Rot Maik Audorf (BSC/Lok II 67.)