Stendal (fko) l In der Tischtennis-Bezirksklasse Altmark/Magdeburg hat der TSV Tangermünde II einen ungefährdeten 13:2-Erfolg beim TTC Wolmirstedt III eingefahren.

Der SV Mahlwinkel spielte daheim 8:8 gegen Fermersleben II.

TTC Wolmirstedt III - TSV Tangermünde II 2:13. Alle drei Doppel gewannen die Altmärker, und das jeweils 3:1.

Nach den ersten drei Einzeln stand es bereits 6:0 für die Tangermünder. Kämpfen musste Erik Hulsch, der gegen Heuer erst im Entscheidungssatz siegreich blieb. Am Neben-tisch gab Matthias Reinkemeier seine Partie gegen Heuer im fünften Satz ab - 1:6.

Danach holte die TSV-Reserve sieben Siege in Folge. Hulsch (gegen Heuer) und Claus Heinze (Ritterbusch) mussten jeweils in den Entscheidungssatz, den sie aber erfolgreich gestalteten. Damit war die Partie klar für Tangermünde II entschieden, auch wenn sie das letzte Einzel noch abgaben.

SV Mahlwinkel - Fermersleben II 8:8. Die Gäste gewannen zwei der drei Doppel. Danach war die Partie ausgeglichen.

Bis zum 5:5 vermochte es keine Mannschaft, sich entscheidend abzusetzten. Mahlwinkel ging 6:5 in Front, lag dann aber 6:7 hinten. Die letzten beiden Einzel gewann der SVM, der damit 8:7 führte.

Das anschließende Zusatzdoppel gaben Prigge/Benecke gegen Körner/Schwarz 1:3 ab, so dass es am Ende 8:8 hieß.