Osterburg (fko) l "Ob du 50, 60 oder 70 Jahre alt bist, im Tischtennis kannst du immer noch dazulernen", so Claus Mattern am Sonnabend in der Osterburger Sporthalle der Sekundarschule "Karl-Marx".

Der Inhaber einer Tischtennisschule war auf Einladung des SV Eintracht Osterburg an die Biese gereist, um gemeinsam mit Jan Hauberg, einem weiteren Tischtennisprofi, Spielerinnen und Spielern der Altmark Nachhilfeunterricht zu geben.

Der Einladung von Jörg Gerber, Vorsitzender des gastgebenden SV Eintracht Osterburg waren Sportlerinnen und Sportler aus Osterburg, Seehausen, Schorstedt, Goldbeck, Rochau, Rossau und Wolfsburg gefolgt.

In zwei Trainingseinheiten bekamen sie von den Experten hervorragende Tipps zur Trainingsgestaltung, verschiedene Übungen wurden gezeigt und konnten natürlich unter Anleitung auch einstudiert werden.

Nach einer Mittagspause gab es dann die Materialberatung, wobei die verschiedensten Hölzer und Beläge getestet wurden. Anschließend stand dann noch einmal zwei Stunden intensives Training auf dem Plan.

Es war ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten. Die Akteure der Altmark wünschten sich weitere solcher Veranstaltungen. Die beiden Trainer erklärten sich auch bereit, wieder zu kommen.

Vereinschef Gerber versprach am Ende der Veranstaltung mit der Tischtennisschule Mattern in Kontakt zu bleiben und auch für das kommende Jahr einen Termin zu vereinbaren.