Tangermünde/Krevese (ume/wse) l In der Fußball-Landesliga stehen die Kicker von Saxonia Tangermünde an diesem Wochenende vor einer äußerst schwierigen Aufgabe. Sie werden am Sonnabend von dem noch ungeschlagenen Spitzenreiter Burger BC empfangen. Der Kreveser SV spielt beim Schönebecker SV.

Der morgige Gastgeber Burg hat im bisherigen Saisonverlauf nur einmal einen Punktverlust erlitten, und das war erst am vergangenen Wochenende beim 2:2 in Bismark. Den Zähler verdient haben sich die TuS-Kicker aufgrund einer sehr disziplinierten und effektiven Spielweise und eines zweifachen Torschützen namens Carlo Rämke, der ganz offensichtlich wieder zur Höchstform aufläuft.

Von Druck im eigenen Angriff können die Saxonen derzeit nur träumen, wie es zuletzt auch in der 1:2 verlorenen Partie gegen Calbe zu sehen war. Lars Korte (Sprunggelenkverletzung) darf weiterhin noch nicht mitwirken. Die Partie leitet Mike Weiß.

Die Kicker des Kreveser SV (8./13 Punkte) haben ebenfalls auswärts anzutreten, und zwar beim Schönebecker SV (10./12).Trainer Holm Hansens hat einige Sorgen vor dem Spiel. Neben dem langzeitverletzen Kapitän Andreas Thiede fallen Christian Bissinger (gesperrt) und Philipp Kiebach (Handball) aus. "Der Bahnstreik könnte für zwei weitere Ausfälle sorgen. Personell wird es daher schon Mal schwierig. Den Gegner kenne ich auch nicht wirklich. Es wird eine hammerharte Nummer", sagte Kreveses Trainer Holm Hansens. Schiedsrichter der Begegnung ist Frank Schinke.